OLC Logo
SegelflugszeneGlidingParaHangGliding ModelGliding
FAI Affiliate Member

Plakat

Kooperation OLC/Segelflugszene mit dem Luftfahrt-Versicherungsmakler
PETER H. BRAASCH


Seit dem Herbst 2006 arbeitet OLC/Segelflugszene mit dem Luftfahrt-Versicherungsmakler PETER H. BRAASCH aus Hamburg zusammen. Als Platin-Sponsor unterstützt er insbesondere den gemeinnützigen Betrieb des OLC nachhaltig und sorgt mit dafür, dass die Teilnahme am OLC grundsätzlich kostenlos bleibt.
Von Zeit zu Zeit werden nun auf der OLC-Website immer wieder Infos über diese Kooperation veröffentlicht - sie werden an dieser Stelle zusammegefasst.
Damit ergibt sich ein hervorragender Überblick über die Kontinuität der Zusammenarbeit.
Wenn ihr nun Fragen habt zum Thema Versicherungen (z.B. für Segelflugzeuge), dann ruft doch bitte gleich bei unserem Partner an (02174-8912684) oder schreibt ein Mail an: ndecker@phbraasch.de
Mehr über den Luftfahrt-Versicherungsmakler Peter H. Braasch erfahrt ihr hier.



 

    
  • 02.12.2011
Versicherungs-Wirrwarr für Piloten: Wir entheddern
Welche Versicherungen für Piloten gibt es? Und welche benötigt man? Wann bin ich über- und wann unterversichert? Sicherlich ein anstrengendes Thema. Aber jeder tut gut dran, für sich Klarheit zu schaffen. Dann kommt es im Fall der Fälle nicht zu bösen Überraschungen. Wir geben Euch zusammen mit der Expertin Nicola Decker unseres Sponsors Peter H. Braasch einen Überblick:
Halterhaftpflicht
Ein gesetzliches Muss für jeden Flugzeughalter. Wird einem Dritten Schaden zugefügt, tritt die Halterhaftpflicht ein. Jedoch sind hierbei nicht die Schäden der Insassen inbegriffen.
Man sichert sich als Halter und alle weiteren Personen, denen der Halter die Führung des Flugzeuges überlässt, ab. Sie gilt für ein bestimmtes Flugzeug. Die Mindestversicherungssummen richten sich nach der Höchstabflugmasse und können länderspezifisch sein.
Passagier-Haftpflicht (Luftfrachtführer-Haftpflicht)
Diese Versicherung deckt das Risiko ab, dass aus der Beförderung von Personen und Reisgepäck resultiert. Wenn eine Person befördert wird, ist diese Versicherung Pflicht. Es gibt auch hier vorgeschriebene Mindestversicherungssummen. Eine höhere Deckungssumme ist aber empfehlenswert.
Kombi Halterhaftpflicht und Passagier-Haftpflicht (CSL-Deckung)
Wenn beide Versicherungen benötigt werden, ist eine Kombination beider empfehlenswert.
Unfallversicherung
Freiwillig - aber sinnvoll. Sie gibt es in verschiedenen Variationen (Sitzplatz, Pauschal- oder, Platzsystem). Die Versicherungssumme wird individuell festgelegt. Die Frage nach der Schuld steht bei einer Unfallversicherung im Hintergrund.
Überlegenswert ist eine kombinierte Unfallversicherung, die das „Alltags-Risiko“ und das Flugrisiko einschließt.
Kasko
Wer diese abschließt, kann schlussendlich sorgenfrei starten. Der Schaden am versicherten Flugzeug (egal ob Teil oder Total) ist bis zur Höhe der Versicherungssumme abgesichert.
 
Weitere Details findet Ihr als PDF-Dokument zusammengefasst hier.
 
Außerdem steht Euch Nicola Decker (ndecker@phbraasch.de) für Fragen gern zur Verfügung.
 
Steffi Keller

 

  • 18.4.2011
Im fünften Jahr: Kooperation OLC/Segelflugszene mit dem Luftfahrt-Versicherungsmakler PETER H. BRAASCH
Luftfahrt-Versicherungsmakler PETER H. BRAASCH: Günstige Prämien und vorbildlicher Service.
Nicola Decker, Ansprechpartner beim Luftfahrt-Versicherungsmakler PETER H. BRAASCH für Sport-, Vereins- und Verbandsfliegerei
Seit Herbst 2006 arbeitet OLC/Segelflugszene mit dem Luftfahrt-Versicherungsmakler PETER H. BRAASCH aus Hamburg zusammen. Als Platin-Sponsor unterstützt er insbesondere den gemeinnützigen Betrieb des OLC nachhaltig und sorgt mit dafür, dass die Teilnahme am OLC grundsätzlich kostenlos bleiben kann.
Die günstigen Prämien und die mustergültige Betreuung beim Versicherungsmakler PETER H. BRAASCH haben dazu geführt, dass immer mehr Segelflieger ihr Flugzeuge dort versichern. Dies hatte zur Folge, dass sich seit letztem Herbst eine Mitarbeiterin exklusiv um die Segelflug-Kunden kümmert.
Aus gegebenem Anlass stellt sich die zuständige Ansprechpartnerin selbst vor:
Mein Name ist Nicola Decker, ich bin 42 Jahre alt und Mutter eines 11-jährigen Sohnes. In meiner Freizeit engagiere ich mich aktiv im Tierschutz, derzeit überwiegend in Rumänien. Wenn es meine Zeit dann noch zulässt, setze ich mich auf mein Motorrad und lasse mir ein wenig den Wind um die Nase wehen und versuche einfach so auf andere Gedanken zu kommen.
Vielleicht kennt mich der ein oder andere noch aus früheren Zeiten, da ich von 1991 bis 2008 beim Luftfahrtversicherungsmakler Grümmer in Dortmund angestellt war. Von der Münchener Rück ins Leben gerufen, suchte dann in 2008 die Köln.Assekuranz in Köln dringend Luftfahrtversicherungsspezialisten und so bin ich, auch angespornt vom Tatendrang und dem Wunsch nach Veränderungen, diesem Ruf gefolgt.
Hier war ich verantwortlich für das Underwriting und die persönliche Kundenbetreuung im  kleinen General-Aviation-Segment insbesondere der Vereins- und Verbandsfliegerei. Die Rahmenverträge der Luftfahrtnebenrisiken für die Landesverbände NRW und Niedersachsen werden ebenfalls seit zwei Jahren durch mich betreut.
Leider hielt dieses Glück nicht lang an, da die Köln.Assekuranz  zwei Jahre später beschloss, das Luftfahrtgeschäft wieder einzustellen. Ich bereue diesen Schritt dennoch nicht gegangen zu sein, denn die Erfahrung, die Szene aus Sicht des Versicherers kennen gelernt zu haben, möchte ich nicht missen.
Ein sehr turbulentes Jahr liegt also hinter mir, und letztendlich freue ich mich, mich Ihnen als neue Ansprechpartnerin der Firma PETER H. BRAASCH in Sachen Sport-, Vereins- und Verbandsfliegerei vorstellen zu dürfen. Die Firma PETER H. BRAASCH verfügt somit nicht nur über eine neue Mitarbeiterin, sondern auch über eine Außenstelle in NRW.
Besonders freue ich mich nun natürlich auf die Kunden, die über den OLC zu uns kommen.
Wenn Sie Fragen haben in Sachen Luftfahrtversicherungen, die Ihnen schon lange auf der Seele brennen, bitte sprechen Sie mich an:
Nicola Decker
Büro NRW
Am Gartenfeld 40
51519 Odenthal
Tel.: 02174-8912684
Fax: 02174-8912685
Mobil: 0160-7081401
Ich freue mich auf Ihre Anfrage.
Ihre Nicola Decker
  • 30.8.2008
    Luftfahrt-Versicherungsmakler Peter H. Braasch (OLC Platin-Sponsor!): Zuwachs bei Anfragen und Aufträgen.

    Logo Braasch Die Saison neigt sich langsam dem Ende zu und wir können einen erfreulichen Zuwachs bei den Anfragen und Aufträgen feststellen. Viele OLC - Teilnehmer nutzen die Gelegenheit der günstigen Flottenkonditionen, die wir über die Mitgliedschaft des Segelflugszene e.V. anbieten können. Auch diejenigen, die bisher diese Möglichkeit nicht genutzt haben, sollten sich zumindest einmal unverbindlich über die Versicherungskonditionen erkundigen - dies gilt natürlich auch für alle Vereine.
    Die Schadensituation stellt sich eher positiv dar. Natürlich gibt es kein Jahr ohne Schäden, aber es ist keine negative Entwicklung zu erkennen. Alle bisher gemeldeten Schadenfälle wurden zur Zufriedenheit der Versicherungsnehmer reguliert und wir gehen davon aus, dass dies auch in der Zukunft der Fall sein wird.
    Nutzen Sie also die Möglichkeit und fragen Sie bei uns nach (Tel. 040-419177-0, in erster Linie betreut Frau Ela Ubmann die OLC-Kunden).
    Eine spannende und natürlich schadenfreie restliche Saison wünscht Ihnen das Team PETER H.BRAASCH

  • 17.4.2008
    ... Rund-Mail an die Mitglieder des OLC-Fördervereins 'Segelflugszene e.V.'

    Ein außerordentlich großzügiger Förderer des OLC ist der Luftfahrt-Versicherungsmakler PETER H. BRAASCH aus Hamburg. Bitte seid so nett und checkt doch mal euere Versicherung, ob ihr bei unserem Sponsor nicht günstiger fahrt (und ihr damit den OLC indirekt unterstützt).
    Nicht so ganz der Hit im Sinne des OLC ist allerdings, wenn man ein günstigeres Angebot des Luftfahrt-Versicherungsmaklers PETER H. BRAASCH nur dazu benutzt, um seinen eigenen Versicherer entsprechend runterzuhandeln. Das ist zwar clever und wie wir in der Vergangenheit bemerkt haben auch in Einzelfällen durchaus möglich, bringt aber dem OLC und auch uns als Mitgliedern absolut nichts. Versicherer können nur dann stabil günstig Prämien anbieten, wenn sie eine große Anzahl von gleichartigen Risiken in ihrem Bestand haben. Das ist auch das Ziel, warum wir seit Jahren schon uns einen Versicherungsmakler. bzw. Gesellschaft aussuchen, um unseren Mitgliedern durch die Masse an Risiken Prämienvorteile zu verschaffen. Wenn jeder sein eigenes Säppchen kocht kann hier kein langfristiger Vorteil entstehen. Ich bitte euch wirklich darüber nachzudenken und so zu verfahren. Unsere Erfahrungen mit der Firma PETER H. BRAASCH sind ganz hervorragend und die solltet ihr nutzen.
    Last but not least, Ansprechpartner für OLC-/Segelflugszene-Kunden ist beim Luftfahrt-Versicherungsmakler Peter H. Braasch Frau Ela Ubmann, Mail eubmann@phbraasch.de, Tel. 040-419177-0
    Besten Dank - Reiner Rose

  • 22.10.2007
    Luftfahrt-Versicherungsmakler Peter H. Braasch zum OLC-Symposium 2007

    Wir wissen, dass die Versicherungsthematik relativ trocken ist und letztendlich die meisten Personen nur dann interessiert, wenn es zum Schadenfall gekommen ist. Nach nun mehr 1,5 Jahren k�nnen wir aber durchaus behaupten, dass wir in allen Bereich hoffentlich einen guten und optimierten Service f�r die Mitglieder der Segelflugszene und andere Versicherungsnehmer anbieten.
    Um dies zu unterstreichen werden wir auch aktiv an den beiden Veranstaltungen am 27.10.2007 in Gersfeld und am 03.11.2007 in Sinsheim mit je zwei qualifizierten Fachkr�ften teilnehmen.
    Seien Sie neugierig! Stellen Sie Fragen und lernen Sie uns und unsere Mitarbeiter kennen. Überzeugen Sie sich von dem Fachwissen und der professionellen Art der Betreuung.
    Ihr Luftfahrt-Versicherungsmakler PETER H. BRAASCH

  • 17.4.2007
    Luftfahrt-Versicherungsmakler Peter H. Braasch: Attraktiver Versicherungsservice für OLC/Segelflugszene

    Nun ist es bereits fast ein Jahr her, dass wir in Zusammenarbeit mit der Segelflugszene die Versicherungen von der Firma Spiegelberg übernommen haben. Mittlerweile sind alle Verträge, die von Herrn Spiegelberg bei der IngoNord platziert wurden, auf uns übertragen worden. Es ist sehr erfreulich, dass die Umsetzung und die Akzeptanz der Versicherungsnehmer gegeben ist. Die Übernahme der über Herrn Spiegelberg nicht platzierten Haftpflicht-Deckungen ist in vollem Gange und wir gehen davon aus, dass wir bis zum Ende dieses Jahres auch diese Übertragung erfolgreich abschließen werden.
    Bei dieser Gelegenheit bitten wir noch einmal um Verständnis, dass wir als Spezialmakler selbstverständlich den Haftpflicht-Bereich betreuen müssen, damit wir Ihnen auch in Zukunft in Verbindung mit der Segelflugszene ein optimiertes Versicherungsprogramm mit preiswerten Prämien zur Verfügung stellen können.
    Wir möchten uns in diesem Zusammenhang bei allen Mitgliedern herzlichst für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Wir sind bestrebt, diesen Bereich weiterhin gemeinsam erfolgreich auszubauen, so dass wir mit Ihrer Hilfe einen Beitrag leisten, das Fliegen kostenmäßig erträglich zu gestalten.
    Auf der AERO 2007 werden wir zwar keinen Ausstellerstand betreiben, dennoch zahlreich vertreten sein. Wie immer werden wir einen Betriebsausflug nach Friedrichshafen unternehmen und mit einer Großzahl der Mitarbeiter vor Ort auf der Messe sein. Sofern Sie uns persönlich treffen oder kennen lernen möchten bzw. Fragen zu den Versicherungen haben scheuen Sie sich bitten nicht, einen Termin mit uns zu vereinbaren. Der einfachste Weg ist dies über Herrn Rose (OLC-Stand Halle 1) zu vollziehen, der sich dann mit uns in Verbindung setzt.
    Auf diesem Wege wünschen wir Ihnen allen eine erfolgreiche und schadenfreie Flugsaison.
    Ihr Luftfahrt-Versicherungsmakler PETER H. BRAASCH

  • 9.11.2006
    Neuigkeit bei Luftfahrtversicherungen

    Seit Ende der neunziger Jahre bestand mit dem Luftfahrt-Versicherungsmakler Ronald Spiegelberg aus Hamburg das Segelflugszene-Versicherungsprojekt. Im Frühjahr hat nun unser langjähriger Partner aus Altersgründen und um sich mehr seiner Familie und der Fliegerei zuwenden zu können sein Versicherungsgeschäft aufgegeben.
    Ronald Spiegelberg hat die Vorhaben und Projekte von Segelflugszene/OLC immer sehr großzügig unterstützt. Dafür sei ihm ganz herzlich gedankt.
    Das Segelflugszene-Team wünscht ihm für seinen 'Unruhestand' alles Gute.
    Neuer Partner ist seit 28. Oktober 2006 PETER H. BRAASCH, ebenfalls ein Luftfahrt-Versicherungsmakler aus Hamburg.
    Die Firma PETER H. BRAASCH ist im Versicherungsgeschäft zweifelsohne eine der ersten Adressen und das Team Segelflugszene/OLC freut sich auf gute Zusammenarbeit.
    In einem Schreiben an die OLC-Teilnehmer und an die Mitglieder des Segelflugszene e.V. (dem OLC-Förderverein) stellt sich die Firma PETER H. BRAASCH vor und erläutert Interessantes zur Kooperation:

    Liebe Mitglieder,
    beim OLC-Symposium am 28. Oktober in Gersfeld wurden wir, die Firma PETER H. BRAASCH, als neuer Kooperationspartner im Bereich von Versicherungsvermittlungen / -fragen für die Teilnehmer des OLC und Mitglieder der Segelflugszene vorgestellt.
    Bei dieser Gelegenheit möchte ich Herrn Rose erneut für seine hervorragende Organisation dieser Veranstaltung und sein bemerkenswertes Engagement danken.
    Weiterhin möchte ich in kurzer Form erläutern, wie es zu dieser Kooperation gekommen ist.
    Die Firma PETER H. BRAASCH wurde vor 35 Jahren vom gleichnamigen Eigentümer gegründet. Bereits damals lag der Schwerpunkt im Bereich der Luftfahrt-Versicherungsvermittlung. Im Jahre 1990 verstarb der Gründer und die Firma wird seitdem von Andreas Braasch weiter geführt. Die Firma BRAASCH beschäftigt im Durchschnitt 15 Mitarbeiter und arbeitet mit allen nennenswerten Luftfahrtversicherern im In- und Ausland zusammen.
    In diesem Zusammenhang sind wir am Anfang dieses Jahres mit Herrn Rose und Herrn Spiegelberg in Kontakt getreten. Innerhalb eines sehr kurzen Zeitraumes haben wir einen deutschen Versicherer gefunden, der sich bereit erklärt hat, die Verträge des bisherigen Versicherers, der INGO NORD, zu übernehmen.
    Irritationen, die gegebenenfalls aufgrund der Kürze der Entscheidung bzw. Umdeckungsphase eingetreten sind, möchten wir bitten zu entschuldigen. In der Zwischenzeit sind die meisten Verträge und Policen innerhalb dieser neuen Kooperation verarbeitet, so dass die Mehrzahl der Kunden ihre Dokumente erhalten haben. Sinn und Zweck dieser Kooperation Wie eingangs erwähnt, zählen wir zu den größeren Luftfahrtmaklern im Bereich der General Aviation. Aufgrund unserer Kontakte haben wir sehr schnell einen Versicherer gefunden, der ebenfalls auf diesem Gebiet spezialisiert ist und Interesse daran hat, diesen Bereich weiter auszubauen.
    Wir haben bereits die einzelnen Mitglieder bzw. Versicherungsnehmer darüber informiert, dass neben der Kaskoversicherung auch die Haftpflicht-Versicherung gedeckt werden sollte. Der jetzige Versicherer legt Wert darauf, alle Sparten zu versichern und wir sind gehalten, diese Verträge zusammenzuführen. Wir garantieren Ihnen, dass die von uns angebotenen Prämien im Bereich der Haftpflicht-/Unfallversicherung nicht teurer sind, als die von anderen Mitbewerbern, so dass eine Übertragung keinerlei Nachteile mit sich bringt. Wir bitten daher die Mitglieder, darauf zu achten, dass die Haftpflicht-Deckungen in die Kaskopolicen eingeschlossen werden. Wenn andere Sparten, z.B. Halter-Haftpflicht- oder Passagier-Haftpflicht-Versicherung etc., bei anderen deutschen Versicherungsgesellschaften abgeschlossen wurden, so können Sie uns jederzeit per Maklerauftrag einschalten und wir betreuen dann auch diese Verträge bzw. sorgen für einen reibungslosen Übergang. Einen Maklerauftrag können Sie jederzeit bei uns abfordern.
    Da wir mit allen relevanten Versicherern zusammenarbeiten, greifen wir Marktentwicklungen umgehend auf und geben diese an unsere Kunden, also auch an die Mitglieder der Segelflugszene weiter. Sollte der Versicherer, der den Bestand übernommen hat, bestimmte Flugzeugtypen nicht oder bzw. zu schlecht tarifieren, sind wir jederzeit in der Lage, Ihnen gute Alternativen anderer Versicherer anzubieten.
    In der Zukunft werden wir versuchen, für Sie weiterhin attraktive Versicherungskonzepte in Verbindung mit dem Rahmenvertrag der Segelflugszene anzubieten.
    Wir hoffen, die vertrauensvolle Arbeit im Bereich der Versicherungskooperation fortführen bzw. verbessern zu können.
    Damit wir das Konzept im Bereich Rahmenversicherung erfolgreich weiterführen können, appellieren wir an alle Mitglieder der Segelflugszene sich dieser Versicherungskooperation anzuschließen. Bedenken Sie immer, dass im Versicherungsbereich nur durch eine Vielzahl von gleichartigen Risiken günstige Prämien garantiert werden können.
    Selbstverständlich stehen wir Ihnen mit einer Vielzahl von Mitarbeitern zur Verfügung, um jegliche Fragen bezüglich der Luftfahrtversicherungen zu beantworten. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, sich jederzeit über das Internet (www.phbraasch.de) zu informieren. Hier stehen Ihnen Fragebögen zur unverbindlichen Angebotserstellung zur Verfügung.
    Wichtiger Hinweis:
    Wenn Sie uns anrufen bzw. Anfragen schicken, geben Sie bitte unbedingt einen Hinweis auf die Segelflugszene bzw. den OLC, damit wir eine entsprechende Zuordnung intern veranlassen können.
    Wir bedanken uns im Vorwege für Ihr Vertrauen und hoffen auf eine für alle fruchtbare Zusammenarbeit.
    Ihr Andreas Braasch

Quick-Links
directclaim directclaim Service
Latest News
20. January

Der Segelflug im Februar - aerokurier

OLC Finale 2016
1. Oktober um 13.00 Uhr
Poppenhausen
Symposium für den sportorientierten Segelflug
Platinum Sponsors
Platin SponsorenaerokurierPeter H. BraaschBürklin
Gold Sponsors
Gold SponsorenFliegerstromDeutscher WetterdienstILECDG FlugzeugbauAlexander SchleicherSCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbHFLARMTQ AvionicsCobra TrailernavITerTopMeteoLXNAVbinderHPHLANGE Aviation GmbHJonker SailplanesAir AvionicsBitterwasserM+D FlugzeugbauOLC Sponsor werden?
Silver Sponsors
Silber SponsorenTostSiebertWINTER InstrumentsClouddancersSegelflugschule WasserkuppeRent a Glider
Bronze Sponsors
Bronze SponsorenFLIGHT TEAMOLC Sponsor werden?
OLC Partners
OLC PartnerDEUTSCHER AERO-CLUB E.V.Segelflugverband der SchweizSoaring Association of CanadaSoaring Society of AmericaGliding Federation of AustraliaKoninklijke Nederlandse Vereniging voor LuchtvaartHosting AgencyFAIBarronHiltonCupOLC Sponsor werden?