OLC Logo
SegelflugszeneGlidingParaHangGliding ModelGliding
FAI Affiliate Member
Servicede Deutsch MoreLanguages
  • Weltweit
  • -----------
  • Afrika
  • Asien
  • Australien / Ozeanien
  • Europa
  • Nordamerika
  • Südamerika
  • 2018
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
Info Fluginformation - Tilo Holighaus (DE) - 26.04.2015
Flugzeugtyp: table Ventus 2ax 15m, Startplatz: Hahnweide Kirch (DE / BW) space Download: Google-Earth (.kml)KML spaceDownload: IGC Flug bearbeitenFlug bearbeiten
Standard Erweitert Google-Maps
Flugdetails
open
Strecke
Dreieck
Punkte des Fluges: 347.75
317,20
361,6 km
107,0 km/h
30,55
116,1 km
34,2 km/h
Wertungsdistanz:
Speed:
Wertungsdauer:
Wertungsklasse: 15m
Wertungsanfang: 09:33:15
Wertungsende: 12:59:09
Index: 114,0
Club: Fliegergruppe Wolf Hirth
Tag der Meldung:
Status: IGC-Datei: green Flug: status
Flugweg
open
Strecke (OLC-Classic):
Lon Lat Alt Time [UTC]

Dreieck (FAI-OLC):
Lon Lat Alt Time [UTC]
Statistik
open
Strecke (OLC-Classic):
s [km] %Kurbel NAufwinde R/C [m/s] E Vd [km/h]

Dreieck (FAI-OLC):
s [km] %Kurbel NAufwinde R/C [m/s] E = Gleitwinkel Vd [km/h]
Kommentar
open
Pilot:

Tolle Wolkenstraßen und klasse Teamflug im Verein - hat riesig Spaß gemacht :-)

Schon früh standen schöne Cumuli am Platz und gemeinsam bauten wir gleich eine ganze Flotte von Vereinsflugzeugen auf. Gegen 11 Uhr startete das Duo-Team Stefan Kessler/Peter Kluge und kurze Zeit später waren wir alle auch in der Luft. Zunächst gegen den Wind nach Westen unter Aufreihungen, deren Basis aber ab dem Farrenberg sank, so dass es Sinn machte umzudrehen. Und dann gab's einen tollen Ritt nach Osten! Kreisen musste man auf dem langen Rückenwindschenkel so gut wie nicht. Allerdings wurde es auf der südlichen Ostalb schon wieder etwas schwieriger bzw. tiefer und erst ab Dollenstein bzw. Eichstätt waren die Bedingungen wieder klarer. Ich selbst musste mich mal aus Platzrundenhöhe in Eichstätt wieder 'rausbasteln, konnte dann aber noch einige schnelle Kilometer unter einer Wolkenwurst entlang dem Altmühltal genießen - bis es anfing zu schauern. Zurück war es dank guter Funkkommunikation einfacher als gedacht. Trotz etwas diffuser Wolkenoptik reihte es sich wunderbar, so dass es auch gegen den Wind fast ohne Kreis wieder auf die Ostalb zurückreichte. Hier ging's unter den immer dicker werdenden Wolken prächtig mit über 3 m/s auf fast 2.000m, was den Heimweg, trotz einiger Schauer einfach gestaltete.
Ein richtig tolles, erfolgreiches Bundesligawochenende, wo alle im Verein bestens zusammenarbeiteten :-)

OLC-Team:

- Kein Kommentar -

MSL: 0 m Vario: 0 m/s Speed: 0 km/h AGL: 0 m Time: 00:00:00
space
MeetingPoints
  • Die MeetingPoints werden nur Nutzern mit Login angezeigt.
    Bitte melde dich an.

TopMeteo - Wetterkarten
  • Keine Wetterkarten gefunden.
Flugdetails
open
Punkte des Fluges: 103.12
Wertungsdistanz: 284.86 km
Speed: 113.94 km/h
Wertungsdauer:
Wertungsklasse: 15m
Wertungsanfang: 09:33:15
Wertungsende: 12:59:09
Index: 114,0
Club: Fliegergruppe Wolf Hirth
Tag der Meldung:
Status: IGC-Datei: green Flug: status
Flugweg
open
Lon Lat Alt Time [UTC]
Statistik
open
s [km] %Kurbel NAufwinde R/C [m/s] E Vd [km/h]
Kommentar
open
Pilot:

Tolle Wolkenstraßen und klasse Teamflug im Verein - hat riesig Spaß gemacht :-)

Schon früh standen schöne Cumuli am Platz und gemeinsam bauten wir gleich eine ganze Flotte von Vereinsflugzeugen auf. Gegen 11 Uhr startete das Duo-Team Stefan Kessler/Peter Kluge und kurze Zeit später waren wir alle auch in der Luft. Zunächst gegen den Wind nach Westen unter Aufreihungen, deren Basis aber ab dem Farrenberg sank, so dass es Sinn machte umzudrehen. Und dann gab's einen tollen Ritt nach Osten! Kreisen musste man auf dem langen Rückenwindschenkel so gut wie nicht. Allerdings wurde es auf der südlichen Ostalb schon wieder etwas schwieriger bzw. tiefer und erst ab Dollenstein bzw. Eichstätt waren die Bedingungen wieder klarer. Ich selbst musste mich mal aus Platzrundenhöhe in Eichstätt wieder 'rausbasteln, konnte dann aber noch einige schnelle Kilometer unter einer Wolkenwurst entlang dem Altmühltal genießen - bis es anfing zu schauern. Zurück war es dank guter Funkkommunikation einfacher als gedacht. Trotz etwas diffuser Wolkenoptik reihte es sich wunderbar, so dass es auch gegen den Wind fast ohne Kreis wieder auf die Ostalb zurückreichte. Hier ging's unter den immer dicker werdenden Wolken prächtig mit über 3 m/s auf fast 2.000m, was den Heimweg, trotz einiger Schauer einfach gestaltete.
Ein richtig tolles, erfolgreiches Bundesligawochenende, wo alle im Verein bestens zusammenarbeiteten :-)

OLC-Team:

- Kein Kommentar -

MSL: 0 m Vario: 0 m/s Speed: 0 km/h AGL: 0 m Time: 00:00:00
space
MeetingPoints
  • Die MeetingPoints werden nur Nutzern mit Login angezeigt.
    Bitte melde dich an.

TopMeteo - Wetterkarten
  • Keine Wetterkarten gefunden.
Flugdetails
open
Punkte des Fluges: 312.04 (freier Flug)
Wertungsdistanz: 355.72 km
Speed: 105.14 km/h
Wertungsdauer:
Wertungsklasse: 15m
Wertungsanfang: 09:33:15
Wertungsende: 12:59:09
Index: 114,0
Club: Fliegergruppe Wolf Hirth
Tag der Meldung:
Status: IGC-Datei: green Flug: status
Flugweg
open
Lon Lat Alt Time [UTC]
Statistik
open
s [km] %Kurbel NAufwinde R/C [m/s] E Vd [km/h]
Kommentar
open
Pilot:

Tolle Wolkenstraßen und klasse Teamflug im Verein - hat riesig Spaß gemacht :-)

Schon früh standen schöne Cumuli am Platz und gemeinsam bauten wir gleich eine ganze Flotte von Vereinsflugzeugen auf. Gegen 11 Uhr startete das Duo-Team Stefan Kessler/Peter Kluge und kurze Zeit später waren wir alle auch in der Luft. Zunächst gegen den Wind nach Westen unter Aufreihungen, deren Basis aber ab dem Farrenberg sank, so dass es Sinn machte umzudrehen. Und dann gab's einen tollen Ritt nach Osten! Kreisen musste man auf dem langen Rückenwindschenkel so gut wie nicht. Allerdings wurde es auf der südlichen Ostalb schon wieder etwas schwieriger bzw. tiefer und erst ab Dollenstein bzw. Eichstätt waren die Bedingungen wieder klarer. Ich selbst musste mich mal aus Platzrundenhöhe in Eichstätt wieder 'rausbasteln, konnte dann aber noch einige schnelle Kilometer unter einer Wolkenwurst entlang dem Altmühltal genießen - bis es anfing zu schauern. Zurück war es dank guter Funkkommunikation einfacher als gedacht. Trotz etwas diffuser Wolkenoptik reihte es sich wunderbar, so dass es auch gegen den Wind fast ohne Kreis wieder auf die Ostalb zurückreichte. Hier ging's unter den immer dicker werdenden Wolken prächtig mit über 3 m/s auf fast 2.000m, was den Heimweg, trotz einiger Schauer einfach gestaltete.
Ein richtig tolles, erfolgreiches Bundesligawochenende, wo alle im Verein bestens zusammenarbeiteten :-)

OLC-Team:

- Kein Kommentar -

MSL: 0 m Vario: 0 m/s Speed: 0 km/h AGL: 0 m Time: 00:00:00
space
MeetingPoints
  • Die MeetingPoints werden nur Nutzern mit Login angezeigt.
    Bitte melde dich an.

TopMeteo - Wetterkarten
  • Keine Wetterkarten gefunden.
Flugdetails
open
Punkte des Fluges: 333.89
Wertungsdistanz: 361.6 km
Speed: 106.95 km/h
Wertungsdauer:
Wertungsklasse: 15m
Wertungsanfang: 09:33:15
Wertungsende: 12:59:09
Index: 129,96
Pilotenfaktor: 1,2 (<1000km)
Club: Fliegergruppe Wolf Hirth
Tag der Meldung:
Status: IGC-Datei: green Flug: status
Flugweg
open
Lon Lat Alt Time [UTC]
Statistik
open
s [km] %Kurbel NAufwinde R/C [m/s] E Vd [km/h]
Relevante Wertungen
open
Kommentar
open
Pilot:

Tolle Wolkenstraßen und klasse Teamflug im Verein - hat riesig Spaß gemacht :-)

Schon früh standen schöne Cumuli am Platz und gemeinsam bauten wir gleich eine ganze Flotte von Vereinsflugzeugen auf. Gegen 11 Uhr startete das Duo-Team Stefan Kessler/Peter Kluge und kurze Zeit später waren wir alle auch in der Luft. Zunächst gegen den Wind nach Westen unter Aufreihungen, deren Basis aber ab dem Farrenberg sank, so dass es Sinn machte umzudrehen. Und dann gab's einen tollen Ritt nach Osten! Kreisen musste man auf dem langen Rückenwindschenkel so gut wie nicht. Allerdings wurde es auf der südlichen Ostalb schon wieder etwas schwieriger bzw. tiefer und erst ab Dollenstein bzw. Eichstätt waren die Bedingungen wieder klarer. Ich selbst musste mich mal aus Platzrundenhöhe in Eichstätt wieder 'rausbasteln, konnte dann aber noch einige schnelle Kilometer unter einer Wolkenwurst entlang dem Altmühltal genießen - bis es anfing zu schauern. Zurück war es dank guter Funkkommunikation einfacher als gedacht. Trotz etwas diffuser Wolkenoptik reihte es sich wunderbar, so dass es auch gegen den Wind fast ohne Kreis wieder auf die Ostalb zurückreichte. Hier ging's unter den immer dicker werdenden Wolken prächtig mit über 3 m/s auf fast 2.000m, was den Heimweg, trotz einiger Schauer einfach gestaltete.
Ein richtig tolles, erfolgreiches Bundesligawochenende, wo alle im Verein bestens zusammenarbeiteten :-)

OLC-Team:

- Kein Kommentar -

MSL: 0 m Vario: 0 m/s Speed: 0 km/h AGL: 0 m Time: 00:00:00
space
MeetingPoints
  • Die MeetingPoints werden nur Nutzern mit Login angezeigt.
    Bitte melde dich an.

TopMeteo - Wetterkarten
  • Keine Wetterkarten gefunden.
space
Quick-Links
directclaim Service
Letzte News
19. November

Wave Soaring Marathon

OLC Liga-Finale 2017
7. Oktober um 13.00 Uhr
Poppenhausen
Jubel-Event für die Sieger
Platin Sponsoren
Platin SponsorenaerokurierPeter H. BraaschBürklin
Gold Sponsoren
Gold SponsorenLANGE Aviation GmbHJonker SailplanesAir AvionicsBitterwasserM+D FlugzeugbauFliegerstromDeutscher WetterdienstILECDG FlugzeugbauAlexander SchleicherSCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbHFLARMTQ AvionicsCobra TrailernavITerTopMeteoLXNAVbinderHPHOLC Sponsor werden?
Silber Sponsoren
Silber SponsorenTostSiebertWINTER InstrumentsClouddancersSegelflugschule WasserkuppeRent a GliderIMI GlidingMilvus
Bronze Sponsoren
Bronze SponsorenFLIGHT TEAMOLC Sponsor werden?
OLC Partner
OLC Partnerconono GmbHFAIBarronHiltonCupDEUTSCHER AERO-CLUB E.V.Segelflugverband der SchweizSoaring Association of CanadaSoaring Society of AmericaGliding Federation of AustraliaKoninklijke Nederlandse Vereniging voor LuchtvaartOLC Sponsor werden?