OLC Logo
SegelflugszeneGlidingParaHangGliding ModelGliding
FAI Affiliate Member

Nutzungsbedingungen für die Website onlinecontest.org

 

  1. Anwendungsbereich
     Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen für die Website onlinecontest.org regeln die Nutzung der Website onlinecontest.org und der darüber und in Zusammenhang damit erbrachten Telemediendienste (nachfolgend zusammenfassend „Dienste“) der Segelflugszene gGmbH, Hohensteinstraße 12, 91217 Hersbruck (nachfolgend „Betreiber“).
     
  2. Nutzung und Verfügbarkeit der Dienste; Sicherheitsanforderungen
    Die Nutzung der Dienste steht jedermann im In- und Ausland offen, der Daten über Segelflüge und verwandte sportliche Ereignisse veröffentlichen will (nachfolgend „Nutzer“). Jeder Nutzer hat in eigener Verantwortung sicherzustellen, dass er Veröffentlichungen, die er mithilfe der Dienste vornimmt, vornehmen darf. Jeder Nutzer hat seine Zugangsdaten für die Dienste geheim zu halten und nicht an Dritte zu übermitteln. Der Betreiber kann Nutzer, die gegen die Nutzungsbestimmungen verstoßen oder die Dienste missbräuchlich verwenden, von der weiteren Nutzung der Dienste ausschließen. Der Betreiber gewährleistet nicht die durchgehende oder sonst unterbrechungsfreie und störungsfreie Verfügbarkeit der Dienste. Der Betreiber nutzt zur automatischen Auswertung bestimmte programmiertechnische Verfahren und Algorithmen und gewährleistet nicht, dass diese in allen Fällen fehlerfrei funktionieren.
     
  3. Mindestangaben der Nutzer
    Wer als Nutzer Flugdaten übermitteln will, muss sich mit seinem richtigen Namen, seinem Geburtsdatum und seiner gültigen E-Mail-Adresse identifizieren. Erkennt der Betreiber, dass solche Angaben falsch sind, so kann der Betreiber die Daten des betreffenden Nutzers ganz oder teilweise löschen und den Nutzer von der weiteren Nutzung der Dienste ausschließen.
     
  4. Übermitteln von Flugdaten durch den Nutzer und Auswertungen
    Der Nutzer kann Flugdaten einzeln oder im Wege der Sammelübermittlung übermitteln. Der Nutzer kann Flugdaten einzeln oder als Teil eines Wettbewerbs übermitteln, der mithilfe der Dienste ausgewertet wird. Der Nutzer darf Flugdaten nur übermitteln, falls er in die in der Datenschutzerklärung niedergelegte Verarbeitung und Nutzung der Flugdaten einwilligt. Die Flugdaten, die der Nutzer im Einzelfall übermittelt, hängen von der Art des zu erfassenden Fluges und allenfalls der Art des Wettbewerbs ab. Die Flugdaten können einzeln oder im Rahmen von Mehrfachauswertungen ausgewertet werden; geschieht die Auswertung im Rahmen eines Wettbewerbs, so bestimmt sie sich nach dem insoweit einschlägigen Regelwerk. Flugdaten, die ein Nutzer meldet, nehmen an allen angebotenen Auswertungen teil, für die sie zugelassen sind, und für die sie sich inhaltlich eignen; dies gilt auch für neue Auswertungen, die zum Zeitpunkt der Übermittlung der Flugdaten noch nicht angeboten wurden. Die Auswertungen sind über die Dienste weltweit abrufbar.
     
  5. Art der erfassten Wettbewerbe
    Segelflug-Wettbewerbe, deren Ergebnisse mithilfe der Dienste erfasst und ausgewertet werden können, sind insbesondere durch die Segelflugszene gGmbH selbst durchgeführte Wettbewerbe, von einem auf nationaler Ebene organisierten Verband ausgelobte Wettbewerbe, international veranstaltete Wettbewerbe und sonstige sportliche und sportpolitische Wettbewerbe. Die Teilnahme an den jeweiligen Wettbewerben, die Meldung der Ergebnisse und die Ermittlung der Sieger bestimmen sich ausschließlich nach dem Regelwerk, die die Organisation erlässt, die den Wettbewerb ausrichtet. In Ansehung der Auswertung der Ergebnisse mithilfe der Dienste ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Will der Teilnehmer eine Berichtigung seiner Ergebnisse anhand des Regelwerks durchsetzen, so hat er insoweit nach den Regeln des jeweiligen Wettbewerbs vorzugehen; der Betreiber setzt das sich hieraus ergebende Ergebnis um.
     
  6. Förderung des verantwortungsbewussten Verhaltens der Teilnehmer
    Der Betreiber verfolgt das gemeinnützige Ziel, den Luftsport und das regelkonforme und rechtsförmige Verhalten der Nutzer in Ausübung des Luftsports zu fördern. Der Betreiber ruft alle Nutzer auf, auch in Wettbewerbssituationen stets verantwortungsbewusst und in Übereinstimmung mit dem anwendbaren Luftrecht zu handeln und nicht um das Erreichen eines möglichst guten Ergebnisses willen die eigene Sicherheit und die Sicherheit anderer zu gefährden. Erlangt der Betreiber aus der Mitteilung einer Luftaufsichtsbehörde oder einer Luftsportorganisation gesicherte Kenntnis davon, dass ein Nutzer ein gemeldetes Flugergebnis, innerhalb oder außerhalb eines Wettbewerbs, unter Verletzung luftrechtlicher Vorschriften oder unter unverantwortlicher Handhabung seines Luftfahrzeugs erzielt hat, so kann der Betreiber die Daten des Nutzers für den betreffenden Flug aus den Diensten entfernen, auch kann der Betreiber den Nutzer von der weiteren Nutzung der Dienste ausschließen. Der Nutzer ist für die Nutzung seines Luftfahrzeugs und alle sich daraus ergebenden Folgen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen verantwortlich.
     
  7. Nutzungsrechte
    Der Nutzer, der Flugdaten übermittelt, räumt dem Betreiber ein nicht ausschließliches, unwiderrufliches, übertragbares, unterlizensierbares und unentgeltliches Nutzungsrecht an den Flugdaten zum Zweck der Auswertung und Darstellung ein. Übermittelt der Nutzer Flugdaten für Dritte, so hat er sicherzustellen, dass er dem Betreiber die Nutzungsrechte für den Dritten verschaffen kann. Der Nutzer ist durch die Übermittlung der Flugdaten an die Dienste nicht gehindert, seine eigenen Flugdaten in sonstiger Weise zu nutzen. Die Bestimmungen über die Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten bleiben unberührt. Der Betreiber räumt allen Nutzern ein nicht ausschließliches, im Falle des Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen widerrufliches, nicht übertragbares und nicht unterlizensierbares Nutzungsrecht an den Daten der Dienste ausschließlich für die eigenen Zwecke des Nutzers ein; dieses Nutzungsrecht umfasst ausdrücklich nicht den Abruf von Flugdaten anderer Nutzer zum Zweck der vollständigen Zugänglichmachung auf einer anderen Wettbewerbs-Plattform.
     
  8. Übermäßige Nutzung der Dienste
    Der Nutzer darf in der Regel bis zu zehn Auswertungsdateien pro Kalendertag abrufen („haushaltsübliche Menge“). Danach wird der Abruf weiterer Auswertungsdateien für den Rest des Kalendertages unterbunden. Bei mehrmaliger Überschreitung dieser Grenze kann der Abruf weiter eingeschränkt werden. Der Nutzer darf die technische Beschränkung auf den Abruf haushaltsüblicher Mengen nicht durch technische Maßnahmen oder in sonstiger Weise umgehen oder zu umgehen versuchen.
     
  9. Verhältnis zu externen Dritten und Partnern
    Soweit der Betreiber sich eines Partners oder externen Dritten zur Durchführung eines Wettbewerbs bedient, macht der Betreiber diesen Dritten kenntlich.
     
  10. Haftungsbeschränkung
    Der Betreiber haftet für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen beruhen, und für Schäden, die sich aus leicht fahrlässigen Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ergeben. Im Fall der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung des Betreibers auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Der Einwand des Mitverschuldens des Nutzers bleibt dem Betreiber unbenommen. Die gesetzliche Haftung des Betreibers bei Personenschäden und nach dem Produkthaftungsgesetz sowie in Fällen des Verstoßes gegen Vorschriften des Datenschutzes, soweit der Betreiber hierfür zwingend haftet, bleibt unberührt. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch bei Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des Betreibers.
     
  11. Förderung des sportlichen Miteinanders
    Alle Teilnehmer sind durch ihr gemeinsames Interesse am Luftsport verbunden und verhalten sich - schon aufgrund ihrer fliegerischen Ausbildung -  besonders verantwortungsbewusst. Sie sind sich dessen bewusst, dass im Luftsport, mehr noch, als in anderen Sportarten, die kollegiale, sachliche, und von gegenseitiger Wertschätzung getragene Zusammenarbeit, das gemeinsame Eintreten für den Luftsport, und das Verwirklichen eines förderlichen Miteinander von hoher Bedeutung sind, ja den Luftsport als solchen ausmachen. Alle Teilnehmer vermeiden daher unsachliches Verhalten, auch unangemessene Reaktionen auf empfundene oder wirkliche Beeinträchtigungen. Verstoßen sie grob und/oder wiederholt gegen diese Grundsätze, so können sie aus Wertungen entfernt und von weiteren Wertungen ausgeschlossen werden.
Quick-Links
directclaim directclaim Service
Letzte News
06. September

A squeezed OLC Barogram: Perlan breaks the World Altitude Record

OLC Liga-Finale 2017
7. Oktober um 13.00 Uhr
Poppenhausen
Jubel-Event für die Sieger
Platin Sponsoren
Platin SponsorenBürklinaerokurierPeter H. Braasch
Gold Sponsoren
Gold SponsorenAlexander SchleicherSCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbHFLARMTQ AvionicsCobra TrailernavITerTopMeteoLXNAVbinderHPHLANGE Aviation GmbHJonker SailplanesAir AvionicsBitterwasserM+D FlugzeugbauFliegerstromDeutscher WetterdienstILECDG FlugzeugbauOLC Sponsor werden?
Silber Sponsoren
Silber SponsorenWINTER InstrumentsClouddancersSegelflugschule WasserkuppeRent a GliderIMI GlidingMilvusTostSiebert
Bronze Sponsoren
Bronze SponsorenFLIGHT TEAMOLC Sponsor werden?
OLC Partner
OLC PartnerSoaring Society of AmericaGliding Federation of AustraliaKoninklijke Nederlandse Vereniging voor Luchtvaartconono GmbHFAIBarronHiltonCupDEUTSCHER AERO-CLUB E.V.Segelflugverband der SchweizSoaring Association of CanadaOLC Sponsor werden?