OLC Logo
SegelflugszeneGlidingParaHangGliding ModelGliding
FAI Affiliate Member
Nachrichten Archiv

Kontakt zur Redaktion


OLC-Magazin
... powered by Bürklin
Donnerstag, 09. Oktober 2014
Küstenritt: Über 700 Kilometer im Astir
Hier geht es zum Flug von Gary Patten im OLC.

Ein unglaublicher Flug und das gleich in doppelter Hinsicht. Denn es ist nicht von der Hand zu weisen, dass mehr als 700 gewertete Kilometer und erzielte Punkte auf einem Astir bzw. einem Twin Astir schon ein ganz ordentliches Brett sind. Theoretisch waren es sogar knapp 900 geflogene Kilometer. Ein Blick in die Flugroute lässt einen dann ein zweites Mal große Augen machen. Denn es wird ausschließlich an der Küste geflogen.
In einem neuseeländischen Verein stellen sich die Mitglieder immer wieder dem Küstenritt, denn vom Heimatplatz direkt kann nur thermisch geflogen werden. Also nutzen sie diese wenige Kilometer entfernte phantastische Herausforderung mit kostenlosem atemberaubendem Ausblick. So mal eben drauf los, ist nicht. Windrichtung und Windstärke müssen stimmen und nicht selten hängen die Wolken tief oder Schauer stellen sich in den Weg.
Mission 750 ist an diesem 4. Oktober angesagt. Eigentlich 1.000, aber das passt von der Anzahl der Schenkel her nicht. Denn der fliegbare Abschnitt ist „nur“ rund 110 Kilometer lang. Südlich des Muriwai Strandes erfolgt der Einstieg in diesen phantastischen Speed-Run und dann geht es ab nach Süden. Steve Wallace startet als Erster und geht jedoch Richtung Norden. Klar, das dehnt die Strecke aus, er riskiert aber auch eine Außenlandung. Allerdings kennt der Neuseeland-15-Meter-Klasse-Meister das Gebiet mehr als gut.
Garry Patten entscheidet sich bei seinem fünften Küstenrun hingegen für den "normalen" Weg. Seine ersten beiden Runden laufen gut, er kann sich steigern. Gary probiert sich aus und dehnt die Strecke etwas nach Norden aus. In Runde drei steht er dann vor einer Wand. Wäre ja sonst zu einfach. Regen macht sich breit und Geduld ist angesagt. Warten, warten und irgendwann geht es weiter. Den Nerv muss man erst einmal haben. Zurück in Muriwai geht er auf Endanflughöhe und gleitet dann zum 18 Kilometer entfernten Heimatplatz ab.
Ein tolles Flugerlebnis. Und jeder Neuling schwärmt von diesem Run.

Text:SK
Fotos: Gary Patten
 

Ein Riesenritt... .. über atemberaubender Landschaft Und plötzlich steht ein Schauer im Weg.

 





Quick-Links
directclaim directclaim Service
Letzte News
20. Februar

Perlan upgrades and new videos

OLC Liga-Finale 2017
7. Oktober um 13.00 Uhr
Poppenhausen
Jubel-Event für die Sieger
Platin Sponsoren
Platin SponsorenPeter H. BraaschBürklinaerokurier
Gold Sponsoren
Gold SponsorenILECDG FlugzeugbauAlexander SchleicherSCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbHFLARMTQ AvionicsCobra TrailernavITerTopMeteoLXNAVbinderHPHLANGE Aviation GmbHJonker SailplanesAir AvionicsBitterwasserM+D FlugzeugbauFliegerstromDeutscher WetterdienstOLC Sponsor werden?
Silber Sponsoren
Silber SponsorenClouddancersSegelflugschule WasserkuppeRent a GliderIMI GlidingMilvusTostSiebertWINTER Instruments
Bronze Sponsoren
Bronze SponsorenFLIGHT TEAMOLC Sponsor werden?
OLC Partner
OLC PartnerDEUTSCHER AERO-CLUB E.V.Segelflugverband der SchweizSoaring Association of CanadaSoaring Society of AmericaGliding Federation of AustraliaKoninklijke Nederlandse Vereniging voor Luchtvaartconono GmbHFAIBarronHiltonCupOLC Sponsor werden?