Flugzeugtyp: Discus 2T/18m,

Startplatz:Bayreuth (DE / BY)

Karte

MSL: 0 m Vario: 0 m/s Speed: 0 km/h AGL: 0 m Time: 00:00:00
space

Flugdetails

Punkte des Fluges 807.28
Strecke
Punkte des Fluges 709,85
Wertungsdistanz 809,2
Speed 83,2 km/h
Wertungsdauer 09:43:46
Dreieck
Punkte des Fluges 97,43
Wertungsdistanz 370,2 km
Speed 84,2 km/h
Wertungsdauer 04:23:52
Wertungsklasse 18m
Wertungsanfang 07:40:24
Wertungsende 17:24:10
Index: 114,0
Club LSG Bayreuth
Tag der Meldung 10.05.2017 18:42:46
Status IGC-Datei: Flug:

Flugweg

Strecke (OLC-Classic)
Dreieck (FAI-OLC)

MeetingPoints

  • Die MeetingPoints werden nur Nutzern mit Login angezeigt.
    Bitte melde dich an.

TopMeteo - Wetterkarten


Statistik

Strecke (OLC-Classic)
Dreieck (FAI-OLC)

Kommentar

Früher Start, als die ersten Flusen über dem Ochsenkopf zu erkennen waren. Der Weg nach Osten war von einem dicken Cirrenschirm geprägt, der die Thermik deutlich abschwächte. Den Lotsen in Karlsbad habe ich zur Verzweiflung gebracht, bis auch ich es geschafft habe meinen Transponder ordnungsgemäß einzuschalten :) Eine kleine Konvergenz machte den Schenkel dann doch noch einigermaßen schnell. Richtung Südost, quer durch Tschechien, große Wolkenabstände und auch hier durch die Cirren abgeschwächte Thermik. Leider kein Durchkommen Richtung Bayerwald, ab Pilsen keine Wolken mehr. Südlich Hof dann die letzte Wolke bis nördlich Sonneberg. Ab dann war das Wetter so, wie man es sich wünscht. Knackige Bärte und hohe Basis, wobei ab 1700m jeder Bart abschwächte. Der Rückweg gestaltete sich dann äußerst kompliziert. Die Warmluft war schon deutlich weiter im Norden, für mich schien sinnvoll Kilometer in Richtung Osten zu fliegen, so weit es geht. Um 18 Uhr auf km 120 war es dann eine Geduldsprobe noch Richtung Bayreuth zurückzukommen. Die Wolken im Erzgebirge waren dann schlussendlich leider unerreichbar.

Chris, Timo und Mo - gute Heimfahrt! Bis nächstes Mal in Bayreuth :)

Pilot

- Kein Kommentar -

OLC-Team

Karte

MSL: 0 m Vario: 0 m/s Speed: 0 km/h AGL: 0 m Time: 00:00:00
space

Flugdetails

Punkte des Fluges 86.7
Wertungsdistanz 239.51 km
Speed 95.8 km/h
Wertungsdauer 02:29:56
Wertungsklasse 18m
Wertungsanfang 07:40:24
Wertungsende 17:24:10
Index: 114,0
Club LSG Bayreuth
Tag der Meldung 10.05.2017 18:42:46
Status IGC-Datei: Flug:

Flugweg


MeetingPoints

  • Die MeetingPoints werden nur Nutzern mit Login angezeigt.
    Bitte melde dich an.

TopMeteo - Wetterkarten


Statistik


Kommentar

Früher Start, als die ersten Flusen über dem Ochsenkopf zu erkennen waren. Der Weg nach Osten war von einem dicken Cirrenschirm geprägt, der die Thermik deutlich abschwächte. Den Lotsen in Karlsbad habe ich zur Verzweiflung gebracht, bis auch ich es geschafft habe meinen Transponder ordnungsgemäß einzuschalten :) Eine kleine Konvergenz machte den Schenkel dann doch noch einigermaßen schnell. Richtung Südost, quer durch Tschechien, große Wolkenabstände und auch hier durch die Cirren abgeschwächte Thermik. Leider kein Durchkommen Richtung Bayerwald, ab Pilsen keine Wolken mehr. Südlich Hof dann die letzte Wolke bis nördlich Sonneberg. Ab dann war das Wetter so, wie man es sich wünscht. Knackige Bärte und hohe Basis, wobei ab 1700m jeder Bart abschwächte. Der Rückweg gestaltete sich dann äußerst kompliziert. Die Warmluft war schon deutlich weiter im Norden, für mich schien sinnvoll Kilometer in Richtung Osten zu fliegen, so weit es geht. Um 18 Uhr auf km 120 war es dann eine Geduldsprobe noch Richtung Bayreuth zurückzukommen. Die Wolken im Erzgebirge waren dann schlussendlich leider unerreichbar.

Chris, Timo und Mo - gute Heimfahrt! Bis nächstes Mal in Bayreuth :)

Pilot

- Kein Kommentar -

OLC-Team

Karte

MSL: 0 m Vario: 0 m/s Speed: 0 km/h AGL: 0 m Time: 00:00:00
space

Flugdetails

Punkte des Fluges 645.79 (freier Flug)
Wertungsdistanz 736.2 km
Speed 76.72 km/h
Wertungsdauer 09:35:44
Wertungsklasse 18m
Wertungsanfang 07:40:24
Wertungsende 17:24:10
Index: 114,0
Club FSV Unterjesingen
Tag der Meldung 10.05.2017 18:42:46
Status IGC-Datei: Flug:

Flugweg


MeetingPoints

  • Die MeetingPoints werden nur Nutzern mit Login angezeigt.
    Bitte melde dich an.

TopMeteo - Wetterkarten


Statistik


Kommentar

Früher Start, als die ersten Flusen über dem Ochsenkopf zu erkennen waren. Der Weg nach Osten war von einem dicken Cirrenschirm geprägt, der die Thermik deutlich abschwächte. Den Lotsen in Karlsbad habe ich zur Verzweiflung gebracht, bis auch ich es geschafft habe meinen Transponder ordnungsgemäß einzuschalten :) Eine kleine Konvergenz machte den Schenkel dann doch noch einigermaßen schnell. Richtung Südost, quer durch Tschechien, große Wolkenabstände und auch hier durch die Cirren abgeschwächte Thermik. Leider kein Durchkommen Richtung Bayerwald, ab Pilsen keine Wolken mehr. Südlich Hof dann die letzte Wolke bis nördlich Sonneberg. Ab dann war das Wetter so, wie man es sich wünscht. Knackige Bärte und hohe Basis, wobei ab 1700m jeder Bart abschwächte. Der Rückweg gestaltete sich dann äußerst kompliziert. Die Warmluft war schon deutlich weiter im Norden, für mich schien sinnvoll Kilometer in Richtung Osten zu fliegen, so weit es geht. Um 18 Uhr auf km 120 war es dann eine Geduldsprobe noch Richtung Bayreuth zurückzukommen. Die Wolken im Erzgebirge waren dann schlussendlich leider unerreichbar.

Chris, Timo und Mo - gute Heimfahrt! Bis nächstes Mal in Bayreuth :)

Pilot

- Kein Kommentar -

OLC-Team

Karte

MSL: 0 m Vario: 0 m/s Speed: 0 km/h AGL: 0 m Time: 00:00:00
space

Flugdetails

Punkte des Fluges 747.22
Wertungsdistanz 809.24 km
Speed 83.17 km/h
Wertungsdauer 09:43:46
Wertungsklasse 18m
Wertungsanfang 07:40:24
Wertungsende 17:24:10
Index: 129,96
Pilotenfaktor 1,2 (<1000km)
Club LSG Bayreuth
Tag der Meldung 10.05.2017 18:42:46
Status IGC-Datei: Flug:

Flugweg


MeetingPoints

  • Die MeetingPoints werden nur Nutzern mit Login angezeigt.
    Bitte melde dich an.

TopMeteo - Wetterkarten


Statistik


Relevante Wertungen


Kommentar

Früher Start, als die ersten Flusen über dem Ochsenkopf zu erkennen waren. Der Weg nach Osten war von einem dicken Cirrenschirm geprägt, der die Thermik deutlich abschwächte. Den Lotsen in Karlsbad habe ich zur Verzweiflung gebracht, bis auch ich es geschafft habe meinen Transponder ordnungsgemäß einzuschalten :) Eine kleine Konvergenz machte den Schenkel dann doch noch einigermaßen schnell. Richtung Südost, quer durch Tschechien, große Wolkenabstände und auch hier durch die Cirren abgeschwächte Thermik. Leider kein Durchkommen Richtung Bayerwald, ab Pilsen keine Wolken mehr. Südlich Hof dann die letzte Wolke bis nördlich Sonneberg. Ab dann war das Wetter so, wie man es sich wünscht. Knackige Bärte und hohe Basis, wobei ab 1700m jeder Bart abschwächte. Der Rückweg gestaltete sich dann äußerst kompliziert. Die Warmluft war schon deutlich weiter im Norden, für mich schien sinnvoll Kilometer in Richtung Osten zu fliegen, so weit es geht. Um 18 Uhr auf km 120 war es dann eine Geduldsprobe noch Richtung Bayreuth zurückzukommen. Die Wolken im Erzgebirge waren dann schlussendlich leider unerreichbar.

Chris, Timo und Mo - gute Heimfahrt! Bis nächstes Mal in Bayreuth :)

Pilot

- Kein Kommentar -

OLC-Team

aerokurier
Bürklin
Baudisch Design
Jonker Sailplanes
Peter H. Braasch
M+D Flugzeugbau
Bitterwasser
Clouddancers
Milvus
LANGE Aviation GmbH
DG Flugzeugbau
ILEC
FLIGHT TEAM
Rent a Glider
LXNAV
Cobra Trailer
navITer
Siebert
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
Segelflugschule Wasserkuppe
binder
IMI Gliding
Air Avionics
Tost
Deutscher Wetterdienst
TopMeteo
WINTER Instruments
Alexander Schleicher
FLARM
TQ Avionics
Fliegerstrom
HPH