Type of glider: Ventus 2cT/18m,

Takeoff location:Winzeln Schramberg (DE / BW)

Map

Please wait, loading in progress ...

Flight details

Points for the flight 900.45 (freies Dreieck)
scoring distance 758.95 km
Speed 97.58 km/h
Duration 07:46:40
Scoring class 18m
Scoring start 09:30:26
Scoring end 17:17:18
Index: 118.0
Club LSV Schwarzwald
Date of claim 31.03.2019 18:18:32
state IGC-File: Flight:

Flight path

Please wait, loading in progress ...

MeetingPoints

  • MeetingPoints are shown for Users with Login only.
    Please log in.

TopMeteo - Weather Charts

Please wait, loading in progress ...

Statistics

Please wait, loading in progress ...

Comment

900 km im März - unglaublich!

Von Winzeln aus war es nicht ganz so einfach heute weil die Wolken ostwindbedingt an der Westkante des Schwarzwalds gestartet haben. Ich habe ca. 650 km angemeldet und bin zuerst nach St. Blasien. Von dort nach Miltenberg im Odenwald. Im Schwarzwald war es richtig gut. Im Norden standen die Wolken leider im Stuttgarter Sektor. Wir sind durchgeglitten bis nördlich Pforzheim, da stand ein ganz guter Bart. Nördlich Sinsheim stand der nächste, dazwischen war es blau. Im Odenwald war es wieder sehr gut, wobei es nördlich meiner Wende ziemlich abgeschattet ausgesehen hat. In der Ecke von Feuchtwangen bin ich nicht so gut geflogen und die Bärte waren auch eher schwer zu finden, das Wolkenbild war komisch. Kurz vor Eichstätt endlich der erhoffte Hammer und wieder an der Basis. Inzwischen war mir auch aufgefallen, dass mein Dreieck einen zu kurzen Schenkel hat und gar nicht FAI ist. Einmal mit Profis arbeiten... Egal, die Wolkenstraße von Eichstätt nach Kelheim sah sehr verlockend aus. Um 16:15 Uhr habe ich gewendet und hatte noch 270 km. Bei dem Rückenwind, dieser Basis und den tollen Steigwerten kein Problem. In Laichingen hatte ich schon Endanflughöhe. Beim langweiligen heimgleiten habe ich die Idee entwickelt, dass ich auch 900 km fliegen könnte, wenn alles passt und so ist es dann auch gekommen, weil eine schöne Wolkenstraße bis Südwestlich von St. Blasien stand. Was für ein toller 2. Flug in diesem Jahr. So darf es gerne weitergehen, gerne 5-10 Grad wärmer.

Pilot

- no Comment -

OLC-Team

Clouddancers
FLARM
aerokurier
Siebert
TopMeteo
Peter H. Braasch
Bürklin
Cobra Trailer
Alexander Schleicher
Rent a Glider
ILEC
M+D Flugzeugbau
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
FLIGHT TEAM
Fliegerstrom
HPH
TQ Avionics
Jonker Sailplanes
navITer
Air Avionics
binder
Deutscher Wetterdienst
LXNAV
Tost
DG Flugzeugbau
Bitterwasser
LANGE Aviation GmbH
Segelflugschule Wasserkuppe
IMI Gliding
WINTER Instruments