Copilot: Tilo Holighaus (DE),
Type of glider: Arcus T,

Takeoff location:Hahnweide Kirch (DE / BW)

Map

Please wait, loading in progress ...

Flight details

Points for the flight 765.94 (angemeldet)
scoring distance 513.63 km
Speed 85.28 km/h
Duration 06:01:23
Scoring class double
Scoring start 10:08:05
Scoring end 16:18:33
Index: 114.0
Club Fliegergruppe Wolf Hirth
Date of claim 31.03.2019 18:37:08
state IGC-File: Flight:

Flight path

Please wait, loading in progress ...

MeetingPoints

  • MeetingPoints are shown for Users with Login only.
    Please log in.

TopMeteo - Weather Charts

Please wait, loading in progress ...

Statistics

Please wait, loading in progress ...

Comment

Sehr schöner thermischer Frühlingstag.

Eigentlich war für heute größtenteils Blauthermik vorhergesagt, jedoch bildeten sich schon am Morgen die ersten Cumuli, so dass wir zuversichtlich unseren Flug starten konnten. Zum Mittag hin konnten wir dann starten. Wir wollten zusammen mit Philipp dieses Dreieck fliegen und "warteten" bis er in der Luft war. Leider war es um die Hahnweide herum schwierig gute Thermik zu finden, so dass wir schlussendlich doch alleine losfliegen mussten, da es sonst zu spät geworden wäre.
Die erste gute Wolke zog uns dann auf eine passable Höhe um Richtung Alb zu starten. Eine schöne Wolkenstraße lud uns zum zügigen Flug in Richtung Schwarzwald ein. Wie erwartet war es um Donaueschingen rum erstmal blau, konnten uns jedoch aufgrund der guten Höhe in den Schwarzwald wagen. Richtung TItisee und Schluchsee musste man schon etwas kämpfen um zum ersten Wendepunkt St. Blasien zu gelangen. Danach ging es heute mal im westlichen Schwarzwald in Richtung Norden zum zweiten Wendepunkt nach Bretten. Auch im Schwarzwald gab es nicht durchgehend gute Thermik, so dass mein Trainer schon auch etwas zu kämpfen hatte. Dafür konnten wir direkt neben dem Titisee und dem Feldberg ein paar Kreise machen und die Skifahrer beobachten. Nach unserer zweiten Wende hatten wir nochmals eine kleine Wolkenstraße erwischt, die uns nah an den Stuttgarter Luftraum brachte. Wir mussten dann leider etwas abdrehen, so dass es dann etwas mühseeliger zum dritten Wendepunkt nach Harburg ging. Nach gut 20 Minuten hatten wir dann endlich genug Höhe um in den Endanflug Richtung Hahnweide zu gehen. Der Wind kam aus Nordost, so dass wir auf dem Rückweg auch Rückenwind hatten und die Hahnweide ohne weiteres Kurbeln erreicht haben.
Alles in allem war es ein sehr sehr schöner Flug auf dem ich - dank Tilo - viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln konnte. Zudem viele nützliche Tips zu Außenlandemöglichkeiten, Verhalten im Schwarzwald etc. bekommen habe.

Pilot

- no Comment -

OLC-Team

Bürklin
navITer
Peter H. Braasch
FLARM
Rent a Glider
aerokurier
Siebert
Air Avionics
binder
Jonker Sailplanes
Fliegerstrom
LANGE Aviation GmbH
ILEC
IMI Gliding
WINTER Instruments
LXNAV
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
Deutscher Wetterdienst
HPH
Bitterwasser
Cobra Trailer
M+D Flugzeugbau
Tost
TQ Avionics
Clouddancers
DG Flugzeugbau
Alexander Schleicher
TopMeteo
FLIGHT TEAM
Segelflugschule Wasserkuppe