Type of glider: Ventus 2cT/18m,

Takeoff location:Baumerlenbach (DE / BW)

Map

Please wait, loading in progress ...

Flight details

Points for the flight 853.42
Distance
Points for the flight 677.60
scoring distance 799.6
Speed 94.7 km/h
Duration 08:26:23
Triangle
Points for the flight 175.82
scoring distance 691.6 km
Speed 81.2 km/h
Duration 08:31:07
Scoring class 18m
Scoring start 08:51:59
Scoring end 17:26:11
Index: 118.0
Club AFZ Unterwössen
Date of claim 13.05.2019 17:54:03
state IGC-File: Flight:

Flight path

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

MeetingPoints

  • MeetingPoints are shown for Users with Login only.
    Please log in.

TopMeteo - Weather Charts

Please wait, loading in progress ...

Statistics

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

Comment

Flugtag mit Anlaufproblemen: die Anfahrt nach Baumerlenbach von Staus gespickt, Fragezeichen bezüglich Startmöglichkeit aufgrund Handyproblem beim Schlepper, keine Möglichkeit des ausgiebigen Wetterchecks.... Es hat aber trotzdem hingehauen. Angemeldet war ein FAI-Dreieck mit den Wenden Hayingen, Nittenau und Bad Neustadt. Nach einem unproblematischen Abflug und etwas Problemen beim Hornberg auf die Alb zu kommen, ging es doch Richtung 1. Wende. Leider war aber hier alles breitgelaufen und fast vollständig abgeschirmt. Der Versuch hinter die Wende zu gelangen hat leider wegen fehlender Eingabe des Wendesektors um ein paar Kilometer nicht geklappt. Eine direkte Umrundung habe ich verworfen, da ich die Chancen zum erfolgreichen Umrunden zu gering eingeschätzt habe. Zum Ausgleich war es dafür hier saukalt, das war der gefühlt kälteste Flugabschnitt, an dem ich dieses Jahr bisher unterwegs war...! Der Weg nach Nittenau war dafür mit großen Reihungen ohne Probleme,und auch die weiteren Schenkel liefen gut. Der teils stramme Wind aus nördlichen bis nordöstlichen Richtungen wurde durch eine schöne Basishöhe kompensiert. Lediglich der Weg von Hammelburg bis Baumerlenbach war im vollständig Blauen bei teils ausgeprägtem Sinken noch etwas unsicher, hat aber auch hingehauen. Erstaunlich, wie gut die Luftmasse abends bei Heilbronn noch war. Danke noch an Uli für`s Schleppen und Helfen! Bilder zum Flug gibt es auf FlickR:

https://www.flickr.com/search/?sort=date-taken-desc&safe_search=1&tags=13052019&user_id=11097435%40N07&view_all=1

.

Pilot

- noComment -

OLC-Team

Bürklin
aerokurier
M+D Flugzeugbau
FLARM
Peter H. Braasch
Jonker Sailplanes
LANGE Aviation GmbH
Alexander Schleicher
Cobra Trailer
ILEC
Siebert
Segelflugschule Wasserkuppe
Rent a Glider
LXNAV
Deutscher Wetterdienst
Bitterwasser
Clouddancers
DG Flugzeugbau
TQ Avionics
FLIGHT TEAM
WINTER Instruments
navITer
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
Fliegerstrom
TopMeteo
binder
IMI Gliding
Air Avionics
Tost
HPH