Type of glider: ASW 28/18m,

Takeoff location: Heppenheim (DE / HE)

Map

Please wait, loading in progress ...

Flight details

Points for the flight 801.07
Distance
Points for the flight 621.08
scoring distance 708.0
Speed 80.7 km/h
Duration 08:46:15
Triangle
Points for the flight 179.99
scoring distance 684.0 km
Speed 79.4 km/h
Duration 08:37:00
Scoring class 18m
Scoring start 08:50:33
Scoring end 17:38:51
Index: 114.0
Club AC Heppenheim Kreis Bergstraße
Date of claim 02.07.2019 19:12:50
state IGC-File: Flight:

Flight path

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

MeetingPoints

  • MeetingPoints are shown for Users with Login only.
    Please log in.

TopMeteo - Weather Charts

Please wait, loading in progress ...

Statistics

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

Comment

Sehr verhaltener Start morgens im Odenwald, mit kurzlebigen und unergiebigen Flusen. Nach viel Arbeit ab dem Neckar endlich Anschluss an gut definierte Wolken gefunden. Südlich Nürnberg blau, aber sehr zuverlässige kräftige Bärte im Lee der Wälder. Zur ersten Wende wieder Wolken, in Richtung Bayerwald sah es bombastisch aus. Den zweiten Schenkel mit Gegenwind und ohne Wasser sehr vorsichtig in Angriff genommen und bei Erbendorf unter die Konvergenz geklinkt. Da war für eine Viertelstunde Partystimmung angesagt. Leider dann Ernüchterung durch Wassersäcke und anderes Ungemach auf dem Thüringer, vermutlich die Reste der Front. Suhl als zweite Wende war ohne Risiko machbar, aber alles nördlich davon und die östliche Rhön rochen stark nach Außenlandung. In Mainfranken Bilderbuchoptik, nur war ich zu unfähig den Anschluss zu halten und musste etwas paddeln, um den Flug nicht ganz wegzuschmeißen. Der Spessart blau mit wenigen Dunstkappen, es war wohl richtig, am Main noch mal im schwachen Steigen Höhe zu tanken, den der Odenwald hatte nur noch ruhige Luft zu bieten. Erst bei Heppenheim wieder Bärte entdeckt, aber das Dreieck war da schon zu und die Ambitionen nicht mehr so groß.
Gratulation an Lutz zum 50er und ein großes Dankeschön an Gerhard, der die große Flotte morgens in die Luft gebracht hat!

Pilot

- noComment -

OLC-Team

Clouddancers
Jonker Sailplanes
Bürklin
Peter H. Braasch
DG Flugzeugbau
LANGE Aviation GmbH
Segelflugschule Wasserkuppe
WINTER Instruments
Air Avionics
Rent a Glider
Cobra Trailer
IMI Gliding
Siebert
Fliegerstrom
ILEC
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
binder
M+D Flugzeugbau
HPH
Alexander Schleicher
Bitterwasser
FLIGHT TEAM
LXNAV
TQ Avionics
Deutscher Wetterdienst
Tost
TopMeteo