Type of glider: ASH 26E,

Takeoff location:Sisteron Theze (FR)

Map

Please wait, loading in progress ...

Flight details

Points for the flight 714.89
Distance
Points for the flight 633.48
scoring distance 741.2
Speed 88.5 km/h
Duration 08:22:25
Triangle
Points for the flight 81.41
scoring distance 317.5 km
Speed 38.3 km/h
Duration 08:17:52
Scoring class 18m
Scoring start 09:21:51
Scoring end 17:57:16
Index: 117.0
Club AC Heppenheim Kreis Bergstraße
Date of claim 26.08.2019 21:23:54
state IGC-File: Flight:

Flight path

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

MeetingPoints

  • MeetingPoints are shown for Users with Login only.
    Please log in.

TopMeteo - Weather Charts

Please wait, loading in progress ...

Statistics

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

Comment

Wieder ein tiefer Beginn bis um Parcours. Ab dem Gendarm eine anständige Basis und beim Col de Var richtig gut und hoch. Beim Sprung über das Modanetal die Entscheidung. Ich wählte Nordkurs über die Vanoise, weil vor dem Mont Blanc gute Wolken standen. Am Kleinen St. Bernhard gingen die auch richtig hoch. Rechts am Grand Combin in das Valpeline tiefe Wolken und nicht schön strukturiert. Nördliche des Grand Combin blau mit wenigen Wolken. Also über den Großen St. Bernhard links vorbei. Ich war sehr vorsichtig um nicht immer recht hoch zu bleiben. Der Weg war dann für mich die richtige Entscheidung. Wenige Wolken bis Sion, aber das Wallis sehr gut entwickelt. Nach Talquerung Sightseein an Jungfrau, Mönch Aletschgletscher - einfach nur schön und Eindrucksvoll. Kurz vor dem Furka-Pass gewendet, weil die Zeit knapp wurde. Gleicher Weg zurück. Nach dem Sprung über das Tal etwas Schwierigkeiten gehabt, wieder über Grat zu kommen. Dann doch die richtige Gräte gewählt und im Blauen den Turbo gezogen. Unbeschwert bis nach Aosta geglitten. Am Fallere unter den zerrupften Wolken die Höhe für die Talquerung geholt. Die Vanoise war sehr leicht zu nehmen. Nach der Querung des Modanetals in das breit gelaufene Brianconais gekommen. Am Galiebier in einem Sonnenfleck die Höhe für die Encrins gewonnen. Der Ausflug nach Westen war vergebens. Die Luftmasse der Wetteränderung ist schon angekommen. Ein schöner Tag, den man sich morgens erträumt hat und der dann tatsächlich eingetreten ist.

Pilot

- noComment -

OLC-Team

Peter H. Braasch
Deutscher Wetterdienst
Bürklin
aerokurier
Fliegerstrom
navITer
LANGE Aviation GmbH
TopMeteo
Jonker Sailplanes
Clouddancers
TQ Avionics
FLARM
Alexander Schleicher
Tost
DG Flugzeugbau
Cobra Trailer
IMI Gliding
LXNAV
FLIGHT TEAM
binder
Air Avionics
HPH
Rent a Glider
WINTER Instruments
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
Bitterwasser
Segelflugschule Wasserkuppe
M+D Flugzeugbau
Siebert
ILEC