Type of glider: Discus 2b,

Takeoff location:Hohenems Dornbir (AT / vbg)

Map

Please wait, loading in progress ...

Flight details

Points for the flight 637.15
Distance
Points for the flight 595.82
scoring distance 643.5
Speed 93.9 km/h
Duration 06:51:11
Triangle
Points for the flight 41.32
scoring distance 148.8 km
Speed 22.1 km/h
Duration 06:43:37
Scoring class standard
Scoring start 09:13:53
Scoring end 16:09:55
Index: 108.0
Club LSV Biberach
Date of claim 20.10.2019 18:10:15
state IGC-File: Flight:

Flight path

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

MeetingPoints

  • MeetingPoints are shown for Users with Login only.
    Please log in.

TopMeteo - Weather Charts

Please wait, loading in progress ...

Statistics

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

Comment

Nachdem es am Samstag noch nicht so wollte, waren wir für Sonntag sehr zuversichtlich.
Als wir allerdings Startbereit waren, schon der Nordwind am Boden den Nebel vom Bodensee nach Hohenems und erlaubte erstmals keinen Start.
Während dem Schlepp zum Hohen Kasten habe ich schon über Feldkirch in laminarem Steigen ausgeklinkt. Bin dann aber nach etwas Steigen doch an den Hohen Kasten geflogen der sehr gut ging. Von dort fiel man quasi in die Welle und konnte sich bis zur Welle bei Schruns über den Wasserspeichern vorarbeiten. Dort ging es direkt satt hoch. Der Weg in den Osten ging durch die Westkomponente sau schnell. Allerdings gingen die Hänge bis Innsbruck nicht sonderlich gut. Hier wäre ein Flugweg südlich von Innsbruck vermutlich besser gewesen um in der Welle zu bleiben.
Der Rückweg in den Westen war gegen den Wind nicht all zu schnell. Auf höhe des Arlbergs stand eine durchgängige Welle in Talmitte, wodurch die Höhe gehalten werden konnte. Nach dem Versuch nochmal im Montafon die Welle zu finden, fand ich mich nördlich Bludenz tief am Hand und arbeitete mich anschließend wieder zum Hohen Kasten und am Walensee entlang. Plan war anschließend nochmal in die Welle zu kommen und die Freigabe bis FL195 auszunutzen was in der Montafoner- Welle einfach gelang mit über 7,5 m/s steigen. Oben noch ein schönes Fotoshooting mit Hendrik im OLC- Discus und dann einem zähen Rückflug bei über 100 km/h Wind.

Nochmal danke an Sven und das Team Hohenems für den super Service.
Und natürlich dem SBW-Förderverein für den geilen Flieger!

Pilot

- noComment -

OLC-Team

Deutscher Wetterdienst
aerokurier
HPH
Bürklin
Clouddancers
TQ Avionics
Peter H. Braasch
Siebert
FLARM
Cobra Trailer
Alexander Schleicher
LANGE Aviation GmbH
Air Avionics
LXNAV
Jonker Sailplanes
M+D Flugzeugbau
ILEC
Rent a Glider
navITer
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
FLIGHT TEAM
binder
DG Flugzeugbau
Bitterwasser
Fliegerstrom
Segelflugschule Wasserkuppe
WINTER Instruments
TopMeteo
IMI Gliding
Tost