Copilot: Edgar Leip (DE),
Type of glider: EB 28,

Takeoff location: Gelnhausen (DE / HE)

Map

Please wait, loading in progress ...

Flight details

Points for the flight 1002.03
Distance
Points for the flight 831.54
scoring distance 1,031.1
Speed 131.8 km/h
Duration 07:49:25
Triangle
Points for the flight 170.49
scoring distance 704.7 km
Speed 90.3 km/h
Duration 07:48:19
Scoring class open
Scoring start 08:49:38
Scoring end 16:50:00
Index: 124.0
Club AC Gelnhausen
Date of claim 26.04.2020 20:00:35
state IGC-File: Flight:

Flight path

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

MeetingPoints

  • MeetingPoints are shown for Users with Login only.
    Please log in.

TopMeteo - Weather Charts

Please wait, loading in progress ...

Statistics

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

Comment

Eigentlich wollten wir den Flug nicht melden!
Da heute aber doch einige große Flüge mit voller Punktzahl gemeldet wurden, melde ich unseren (Wertungsanulliert) jetzt aber doch aufgrund der Bitte meiner Jungs, vielleicht erreichen wir damit ja was :)
Es war ein Hammertag, der sogar noch mehr potenzial hatte, ABER:

Wertungstechnisch gesehen, ist das doch echt unfair, dass zurzeit nicht jeder fliegen kann und somit dann im Nachteil gegenüber denen ist, die es können!
Grundsätzlich finde ich es geil, das im Olc gemeldet wird, da es einfach Spaß macht zu schauen, was an dem Tag so möglich gewesen wäre...

Man kann seinen Flug auf zwei Wege ungültig machen, einfach die Wertungszeit entsprechend kurz anpassen oder eine Ziffer der igc Datei ändern (Mit Text Editor öffnen und zum Beispiel eine Zeile komplett rauslöschen wo B davor steht - hoffe es ist verständlich was ich meine...).
Mein Bitte an die mit den größeren Flügen, bitte macht die Flüge ungültig damit eine gewisse Fairness bestehen bleibt ;)
Ich bin gespannt wer sich mir anschließt und freue mich über jeden der somit den fairen OLC-Wettbewerb aufrecht erhällt...

PS: Das war jetzt schon der 2. 1000er diesen Monat - Wertungstechnisch wäre dass doch arg unfair, die zu melden. Der Rest hätte auch groß geflogen!

Zum Flug:
Der Start begann mit einzelnen Flusen mit erstaunlich hoher Basis, später reihten sie dann und das Rennen begann. Die erste Wende lag bei Ballenstedt, von dort ging es den Thüringer Wald entlang, welcher sich von seiner besten Seite zeigte, mit einer Konvergenz. Das Beste Steigen war zwischenzeitlich mal mit 6m am Integrator, generell ging viel im Grade aus.
Irgendwann waren die 1000km trotz verhältnismäßig spätem Start erreichbar, letztendlich hätte man dann sogar auch noch mehr dran hängen können, wir sind mehr als 1h vor Thermikende gelandet, Wasserballast wäre heute definitiv angebracht gewesen....

Von verschiedenen Leuten weiß ich, dass sie heute auch sehr groß geflogen sind, aber nicht melden. Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Flügen!

Hoffentlich normalisiert sich die Situtation sehr bald, bzw. werden entsprechend Maßnahmen getroffen, damit wieder jeder von uns in die Luft kann!

Pilot

- noComment -

Autocomment: Die Datei ist invalid, Grund unbekannt, bitte nimm mit dem Hersteller oder Händler Kontakt auf (nicht mit dem OLC) - Danke.

OLC-Team

Peter H. Braasch
Cobra Trailer
IMI Gliding
Bürklin
HPH
Deutscher Wetterdienst
FLIGHT TEAM
Clouddancers
LXNAV
TopMeteo
Jonker Sailplanes
Bitterwasser
LANGE Aviation GmbH
M+D Flugzeugbau
Air Avionics
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
Tost
WINTER Instruments
TQ Avionics
DG Flugzeugbau
Alexander Schleicher
Siebert
ILEC
Rent a Glider
Fliegerstrom
Segelflugschule Wasserkuppe
binder