Type of glider: Std. Cirrus WL,

Takeoff location: Oppingen Au (DE / BW)

Map

Please wait, loading in progress ...

Flight details

Points for the flight 780.71
Distance
Points for the flight 610.37
scoring distance 610.4
Speed 68.0 km/h
Duration 08:58:29
Triangle
Points for the flight 170.34
scoring distance 567.8 km
Speed 68.1 km/h
Duration 08:20:25
Scoring class club
Scoring start 07:45:02
Scoring end 16:49:20
Index: 100.0
Club FG Gingen/Fils
Date of claim 13.05.2020 09:36:24
state IGC-File: Flight:

Story

Please wait, loading in progress ...

Flight path

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

MeetingPoints

  • MeetingPoints are shown for Users with Login only.
    Please log in.

TopMeteo - Weather Charts

Please wait, loading in progress ...

Statistics

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

Comment

Nachdem die Pdfs so vielversprechend waren konnte ich mir einfach nicht vorstellen das alles blau bleiben soll bei dieser Kalten Luftmasse.

Morgens lag noch 5cm Schnee auf den Anhängern.

Früh schon um 8:30 hat die Alb anfangen sich zu entwickeln. Gegen 9:30 war mein Schlepper da und ging auch direkt los.

Da es der erste Start nach der Corona-Neulackierung der Flächen war, (Danke Mojo unglaublich dein Einsatz!)

Gab es erstmal ein Rockefellerfschlepp zum Systemcheck.
Noch dazu die neuen heißen Roten Winglets und vor Allem Danke nach Tschechien für den Bausatz!

Trotz guter Optik gingen die Wolken aber noch nicht so recht. 1-1,5m integriert und Wolkenabstände noch dazu 15kmh Gegenwind heißt Krabbelwetter. Bis Bad Windsheim mich durchgewurstelt, ab da nahm der Bedeckungsgrad und Steigwerte spürbar auf 2,5-4m int zu. Ich wendete 30km vor Dolmar da der Thüringer Wald sehr dunkel und breitlief.

Mit der Rückenwind hat es nun Spass gemacht allerdings waren die besten Wolken eher schon in CZ und nicht auf Kurs noch dazu lief die Zeit weg.

Da die DMST noch pausiert habe ich auch eher eine Spassdeklaration eingegeben.

Ich war froh wieder fliegen zu dürfen war ein tolles Training....
Der Rückweg über Amberg war dann nochmals sehr spannend bis zum letzten Bärtchen habe ich nicht ans heimkommen geglaubt und mich schon auf Landungen am Stillberghof,Neresheim,Gerstetten eingestellt.
In einem hatte Topmeteo dann leider doch recht gehabt, mit der Abschiermung.



Da hat sich definiv das D-Kader Blauthermik Trainigslager 2019 bezahlt gemacht. Die letzten 200km unter Abschiermung,kurzlebigen Wölkchen bzw. Blauthermik war Steinbruchhopping, und ich kannte fast jeden wohl schon Auswendig auf der Fränkischen und Ostalb...:)

Hoffe nun gibt es gute Tage und eine lange unfallfreie Saison allen!





Pilot

- noComment -

OLC-Team

Alexander Schleicher
Air Avionics
Peter H. Braasch
Bürklin
Bitterwasser
Rent a Glider
TopMeteo
TQ Avionics
ILEC
WINTER Instruments
LANGE Aviation GmbH
LXNAV
FLIGHT TEAM
Deutscher Wetterdienst
binder
Clouddancers
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
Cobra Trailer
Jonker Sailplanes
M+D Flugzeugbau
IMI Gliding
Fliegerstrom
HPH
DG Flugzeugbau
Tost
Siebert
Segelflugschule Wasserkuppe