Copilot: Andreas Mayrhofer (DE),
Type of glider: DG 500 20m,

Takeoff location: Gelnhausen (DE / HE)

Map

Please wait, loading in progress ...

Flight details

Points for the flight 532.6
Distance
Points for the flight 529.68
scoring distance 550.9
Speed 70.0 km/h
Duration 07:52:05
Triangle
Points for the flight 2.92
scoring distance 10.1 km
Speed 29.2 km/h
Duration 00:20:48
Scoring class double
Scoring start 09:30:53
Scoring end 17:41:14
Index: 104.0
Club AC Gelnhausen
Date of claim 21.06.2020 21:03:44
state IGC-File: Flight:

Flight path

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

MeetingPoints

  • MeetingPoints are shown for Users with Login only.
    Please log in.

TopMeteo - Weather Charts

Please wait, loading in progress ...

Statistics

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

Comment

Wieder mal nicht nach Hause gekommen. :)
Trotzdem ein Spasssiger Flug mit Ehren Copilot Andy. Auch das Teamfliegen mit Gregor in der Ls8 hat viel Spaß gemacht.
Heute wieder ein kniffliger Tag für mich. Der erste Schenkel lief eigentlich stressfrei, war jedoch immer wieder durch längere Gleitstrecken geprägt, weswegen wir nie richtig schnell wurden. Der zweite Schenkel lief dann eigentlich Top jedoch hatten wir auch hier wie im allgemeinen Probleme starkes steigen zu finden. Wende Treuchtlingen dann noch genommen und eigentlich war der Plan dann nach Rothenberg im Odenwald zu fliegen, um ein schönes Fai drauß zu machen.
Daraus würde jedoch nichts mehr. Westlich von Nürnberg hatte es Massiv durch mittelhohe Bewölkung ausgebreitet und vereinzelte Cumulus die darunter standen gingen Anfangs ganz Okay, später reichte es gerade so zum Höhe halten. Nachdem wir uns in ca 25 min im schwächsten steigen und ca 500 agl 10km östlich zu den schöneren Wolken im osten geschafft hatten gab es dort auch nochmal Anschluss auf 1900msl!. Wir waren beide nun guter Dinge das wir es heimschaffen denn in Richtung Heimat waren nun gute erreichbare Wolken die teilweise sogar etwas reiten.
Die Reihung war jedoch nicht so lang wie ich Anfangs dachte. Und so mussten wir nach ca 30km unter guten Wolken wieder gleiten.
Anfangs war ich noch guter Dinge jedoch zerfielen die dicken Wolken auf dem Weg nach Gn, und die fetzen brachten so gut wie kein steigen mehr. Am Ende haben dann vor dem Spessart 600 Meter gefehlt. Ärgerlich!.
Naja dafür meine erste Ackerlandung...
Irgendwann muss man die Erfahrung wohl mal machen :).
Letztendlich war der task einfach zu groß dafür das wir erst um 12 aus der Winde abfliegen konnten.
Schade das es am Ende trotz der guten Optik nicht mehr ging.

Danke Papa für den Flieger!

Pilot

- noComment -

OLC-Team

Peter H. Braasch
Cobra Trailer
FLIGHT TEAM
Air Avionics
Clouddancers
Bürklin
LXNAV
Siebert
DG Flugzeugbau
HPH
TQ Avionics
LANGE Aviation GmbH
Alexander Schleicher
IMI Gliding
Deutscher Wetterdienst
binder
WINTER Instruments
Rent a Glider
Segelflugschule Wasserkuppe
Bitterwasser
Jonker Sailplanes
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
M+D Flugzeugbau
ILEC
Fliegerstrom
TopMeteo
Tost