Type of glider: LS 8/18m,

Takeoff location: Gelnhausen (DE / HE)

Map

Please wait, loading in progress ...

Flight details

Points for the flight 793.01
Distance
Points for the flight 641.59
scoring distance 731.4
Speed 89.5 km/h
Duration 08:10:06
Triangle
Points for the flight 151.42
scoring distance 575.4 km
Speed 75.7 km/h
Duration 07:36:16
Scoring class 18m
Scoring start 08:59:10
Scoring end 17:14:36
Index: 114.0
Club AC Gelnhausen
Date of claim 19.08.2020 17:34:43
state IGC-File: Flight:

Flight path

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

MeetingPoints

  • MeetingPoints are shown for Users with Login only.
    Please log in.

TopMeteo - Weather Charts

Please wait, loading in progress ...

Statistics

Please wait, loading in progress ...
Please wait, loading in progress ...

Comment

Tolles Wetter!
Start mir den ersten Fetzen am Platz.
Ich dachte eigentlich schon ich wäre deutlich zu spät, weil mit kurz vor dem Start mitgeteilt wurde das im Vogelsberg schon schöne Cu stehen.
Im Fschlepp zeigte sich aber das man aus Gelnhausen nicht viel früher hätte starten können. Im Spessart und Vogelsberg standen einzelne Fetzen mit sehr tiefen Untergrenzen (800msl), im Kinzigtal konnte man noch klar die Feuchtigkeit sehen.
Adie Rhön sah dagegen besser aus jedoch schien mir nur die Wolke bei Bad Brückenau erreichbar. Also 30km hingleiten und siehe da es zählt sich aus, die ersten paar Wolken ziehen zwar noch Träge, ab dem Kreuzberg konnte man jedoch einer Linie folgen die einen zwar Tief aber schnell über die Rhön brachte.
Auf dem Schenkel nach Südosten lief grad der nördliche Thüringer sehr gut im Süden dann etwas langsamer.
Eigentlich war der Plan auf dieser Linie Jojo zu fliegen. Jedoch zeigte das Satbild auch ein gut entwickelten Westen, weshalb ich beschloss ein Fai um Nürnberg zu spannen.
Ursprünglich war der Plan in Gerstetten nach Norden zu drehen, habe mich dann aber für Schwäbisch Hall entschieden, da das Wetter unter der voranschreitenden Abschirmung schwächer wurde. Der Weg nach Norden dann Problemlos bis auf ein Absaufer vorm Spessart und dem Kinzigtal welches um halb 6 nur noch schwache Steigwerte lieferte. Im Vogelsberg gabs dann nochmal ne Tolle Linie.
Ich hoffe immernoch das es nicht der letzte Tag der Saison war :D
Danke an Dennis für die Wetter Tips und Motivation.
Danke an den AC GN für die Ls8.

Pilot

- noComment -

OLC-Team

M+D Flugzeugbau
LXNAV
Fliegerstrom
Bürklin
Tost
Siebert
Peter H. Braasch
Cobra Trailer
TQ Avionics
Clouddancers
Rent a Glider
HPH
Jonker Sailplanes
IMI Gliding
LANGE Aviation GmbH
Alexander Schleicher
binder
FLIGHT TEAM
ILEC
Air Avionics
TopMeteo
Segelflugschule Wasserkuppe
WINTER Instruments
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
Deutscher Wetterdienst
Bitterwasser
DG Flugzeugbau