OLC-Magazin ... powered by Bürklin


Dienstag, 15. Mai Flug-Identifikation bei der Flugmeldung OLC 3.0 (ab 15.5.2018) Artikel übersetzen

Im Rahmen der Einführung des für die Nutzung durch mobile Geräte optimierten OLC 3.0 wurde auch die Flugmeldung zum RC-OLC weiter entwickelt. Die Darstellung der Flüge, die sich auf einem File befinden, wurde verbessert und man erfährt auf einen Blick die Rahmendaten der einzelnen Flüge, die zur Meldung anstehen. Nach Auswahl/Entscheidung für den zur Meldung anstehenden Flug kann man mit einem Klick die Rahmendaten wie Wertungsbeginn und Wertungsende aktivieren, mit der Funktion ‘genaue Start-/Endzeit-Bestimmung‘ die Werte checken und sie dann für die Meldung übernehmen.Es versteht sich von selbst, dass sich die Vorschläge an den geltenden Regeln orientieren (z.B. Wertungsbeginn ist der erste Dot nach Verlassen von ENL 999).
Hier sind die wesentlichen Schritte:
 
A: Das System schlägt den längsten Flug vor.
B: In einem Pull-down-Feld findet man die
Rahmendaten aller Flüge des Files, blau hinterlegt
ist der derzeit aktive Flug.
C: Mit einem Klick auf den Button
‘genaue Start-/Endzeit-Bestimmung‘
aktiviert man das Feld …
… und wenn man auf o.k. klickt, dann finden
sich alle Werte. Blau hinterlegt ist der Wert,
welcher in Bezug auf die Regeln vorgeschlagen wurde.
 
Ist die Flugmeldung erfolgt, dann lädt man erneut das File und entscheidet sich bei B im Pull-down-Feld für den nächsten Flug.
Alles funktioniert absolut easy und via learning by doing habt ihr ganz schnell raus, wie es geht.
Schöne Flüge!

Peter H. Braasch
Alexander Schleicher
aerokurier
Bitterwasser
Bürklin
LXNAV
Cobra Trailer
Jonker Sailplanes
TopMeteo
Air Avionics
WINTER Instruments
ILEC
binder
Deutscher Wetterdienst
Fliegerstrom
FLIGHT TEAM
M+D Flugzeugbau
Tost
navITer
TQ Avionics
Siebert
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
LANGE Aviation GmbH
Clouddancers
Milvus
Segelflugschule Wasserkuppe
DG Flugzeugbau
FLARM
HPH
IMI Gliding
Rent a Glider
Baudisch Design