OLC-Magazine

Aufwind-Report: Drei Beispiele zur Auswahl der Modelle Saturday, 16. January 2021

Hansjörg Rietmann beschrieb in früheren Beiträgen die Technik des RC‐OLC und das Fliegen der Aufgabe in Thermik und am Hang. Nun noch ein paar Worte über die Modellauswahl. Grundsätzlich kann man fast mit jedem RC-Segelflugmodell am Wettbewerb des RC‐OLC teilnehmen. Das Spektrum reicht von leichten 1‐m‐Schaummodellen über F3B‐ähnliche Hochleistungsmodelle bis hin zu vorbildgetreuen Modellen mit sechs und mehr Meter Spannweite. Für RC‐OLC am Hang sind aus praktischen Überlegungen eher kleine Flugmodelle im Einsatz...

more ...


So lief die Saison 2020 - die neuen Deutschen Meister berichten Saturday, 14. November 2020

Als Ende März die ersten guten Flugtage kamen und die OLC Saison 2020 Fahrt aufnahm, war schlagartig Stillstand angesagt. COVID-19 und der damit einhergehende Lockdown fror das öffentliche Leben ein - der Flugbetrieb auf Vereinsgeländen war von heute auf morgen untersagt. Wer jetzt punkten wollte - und nicht eh schon außerhalb von Vereinsgeländen flog - der musste flexibel sein. Wusste man in heimischen Gefielden immer, wo der Hausbart steht, galt es nun, brauchbare Gelände zu finden und sich gänzlich neu zu orientieren...

more ...


Aufwind-Report: So werden die OLC-Runden am Hang geflogen Tuesday, 22. September 2020

Nachdem Hansjörg Rietmann in früheren Beiträgen die Flugtaktiken des RC‐OLC im Thermikflug beschrieben hat, erläutert er nun die Flugtaktiken am Hang. So viel vorab: Vom Reglement her gibt es mit Ausnahme der Starttechnik keine Unterschiede. Am Hang werden mehrheitlich zwei Startmöglichkeiten praktiziert. Das ist zum einen der Handstart, der sich vor allem für motorlose Modelle anbietet. Es wäre auch denkbar, Gummiflitsche, Hochstart oder sogar den F‐Schlepp anzuwenden – wobei Letzteres kaum praktiziert wird. Die zweite und viel genutzte Möglichkeit ist der Start mit Elektroantrieb. Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Startarten besteht darin, dass die Lage des Start‐/Zielkreises (SZK) beim Handstart dort ist, wo das Modell gestartet wird...

more ...


Die führende Fachzeitschrift FMT berichtet über die Faszination OLC-Fliegen Saturday, 23. May 2020

Der GPS-Streckenflugwettbewerb Online Contest (OLC) möchte die Modellsegelflieger weg vom Fliegen rund um den Startpunkt mit gelegentlichen Ablassern hin zum flächigen Streckenflug motivieren. Aber wo genau liegt der Reiz dieses Sports? Was bringt die Teilnehmer dazu, bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf Punktejagd zu gehen? Wie muss ich eigentlich meinen Logger konfigurieren? Und wie schaffe ich es, mihilfe von Telemetrie erfolgreiche Dreiecke zu fliegen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet dieser Artikel.

more ...


Aufwind-Report: RC-OLC-Treffen 2019 am Moosberg Thursday, 09. April 2020

An der vierten Auflage des Treffensvom 16. bis zum 19. Juni auf dem Moosberg beteiligten sich neun Modellflieger. Sie kamen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Erstmals wurden Wettbewerbsflüge absolviert und eine Rangliste erstellt. Der Moosberg ist der Haushang des Modellfliegerhotels „Goldenes Lamm“ in Weissenbach im Tiroler Lechtal. Mit 1.025 Metern Höhe liegt er 125 Meter über dem Talgrund. Der Hang ist Südost‐orientiert und bietet damit eine herrliche Sicht über das Tal...

more ...


Jede Runde zählt: Der RC-OLC startet Langstrecken-Wertung Thursday, 21. March 2019

Der RC-OLC hat eine neue Langstreckenwertung ins Leben gerufen und damit das Wertungsangebot verdoppelt! War der RC-OLC mit der klassischen 10-Runden-Wertung im Prinzip ein Speed-Ansatz mit in der Regel eher überschaubaren Dauer eines Wertungsfluges, so werden in der neuen Long-Distance Wertung die geflogenen Wertungsstrecken aller gültigen Runden einfach zusammenaddiert, es gibt keine Begrenzung nach oben … was heißt: ‘Open-End‘ – fliegen, solange die Thermik an dem jeweiligen Tag ‘lebt‘!  Wie gewohnt, bilden auch beim Long-Distance die 6 besten Flüge der Saison die Champion-Wertung...

more ...


Das Frühjahr naht mit großen Schritten: Der RC-OLC ist bestens gerüstet! Sunday, 10. March 2019

Das OLC-Jahr 2019 startete, wie alle Jahre, schon Ende September des Vorjahres. Und die bisherigen Flüge können sich sehen lassen: Bis zum 1. März haben auf den Normalgeländen 30 Piloten über 150 Flüge mit ‘Punktausbeute‘ eingestellt – ein wirklich gutes Ergebnis. Besonders beeindruckt hat uns hier der bis Dato beste Saison-Flug, durchgeführt von Wolf-Rüdiger Eitelmann am 4. Oktober in der Nähe von Rottenburg am Neckar mit einer Mini Ellipse E (Klasse 01, 0 – 1.500 mm). In der Mittagszeit von 12:30 – 13:15 Uhr erflog er im Rahmen von 13 gültigen Runden eine Durchschnittsgeschwindigkeit 52,55 km/h, das ergab bei einem Handicap von 60 satte 87,56 Punkte!

more ...


Herzlich Willkommen!

Schön, dass du dich für den Online Contest (OLC) der Modellsegelflieger intessierst. Wenn du begeistert in der Thermik fliegst und ohne viel Aufwand Maßstäbe suchst, um dich in deinen Fertigkeiten weiter zu entwicklen, dann bist du bei uns genau richtig. Wir sind eine dezentrale Veranstaltung, bei uns kannst du an jedem Ort der Welt und zu jedem Zeitpunkt starten, also wann immer und wo immer du willst. Einmalig am OLC ist aber vor allem, dass er als Kommunikations- und Kontaktportal für den sportorientierten Modellsegelflug fungiert. Und sportorietiert heißt beileibe nicht 'siegen wollen', sondern sich messen und verbessern - mit grundsätzlicher Freude am Modellsegelfliegen.

 

Zur Flugaufzeichnung genügt ein micro-Datenrekorder (Logger), der rund 130 € kostet (z.B. SM GPS-Logger). Obligatorisch für die Flugmeldung ist aus Gründen der Fälschungssicherheit das IGC-Datenformat und ebenfalls obligatorisch ist die Höhenmessung im Rekorder mit Hilfe einer barometrischen Sonde. Die Teilnahme ist kostenlos (der Veranstalter des ModelGliding-OLC ist eine gemeinnützige Organisation, die keinerlei Gewinnerzielungsabsichten hat). Wir wünschen euch viel Erfolg beim Einstieg. Solltet ihr Fragen haben, dann sendet bitte ein Mail an: mail@onlinecontest.org

IMI Gliding
Peter H. Braasch
Siebert
Cobra Trailer
FLARM
Deutscher Wetterdienst
Bürklin
Segelflugschule Wasserkuppe
Rent a Glider
WINTER Instruments
M+D Flugzeugbau
Air Avionics
LANGE Aviation GmbH
Tost
HPH
LXNAV
binder
ILEC
Jonker Sailplanes
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
FLIGHT TEAM
Bitterwasser
TopMeteo
DG Flugzeugbau
Clouddancers
Alexander Schleicher
navITer