OLC-Magazine ... powered by Bürklin


Saturday, 26. May 750 Segelflugzeuge im Visier – die OLC Segelflugflotte wächst und wächst: Der OLC-Partner PETER H. BRAASCH präsentiert aktuelle Infos translate news

Im Namen des OLCs und der Firma PETER H. BRAASCH möchten wir uns zunächst ganz herzlich bedanken für das Vertrauen all derer, die Mitglieder beim OLC-Flottenvertrag geworden sind. Besonders hervorheben wollen wir hier auch noch einmal das Engagement von Herrn Reiner Rose, der das Projekt initiiert und begleitet hat.
Mittlerweile ist die „Schwelle“ von 500 Luftfahrzeugen längst überschritten und daher gewähren wir jetzt allen Mitgliedern den höchst möglichen Rabatt (aktuell nähern wir uns 750 Flugzeugen in der Flotte!). Natürlich freuen wir uns, wenn noch mehr Interessenten des OLCs unseren Service in Anspruch nehmen und in den Genuss der Vorzüge unserer Vereinbarung kommen. Kurz zusammengefasst sind diese eben nicht nur die deutlich günstigeren Konditionen auf Grund des Mengenvorteils, sondern vor allem Service und besonders im Schadenfall die Begleitung durch die erfahrenen und kompetenten Sachbearbeiter von PETER H. BRAASCH.
In diesem Zusammenhang möchten wir auf Folgendes hinweisen:
Wir mussten feststellen, dass sich Marktbegleiter kritisch zum OLC-Flottenvertrag geäußert haben. Es wird behauptet, die versicherten OLC-Teilnehmer würden ihre Rechte und Pflichten aus dem eigenen Vertrag verlieren z. B. bei Schadenzahlungen und/oder Prämienabführungen. Das ist schlicht falsch. Alle Haftpflichtverträge werden grundsätzlich auf den Versicherungsnehmer selbst ausgestellt. Darüber hinaus ist vertraglich klar geregelt, dass sämtliche Korrespondenz über die Verträge/ Prämienerhebungen/ Schadenabwicklungen etc. direkt mit uns erfolgt, dies ist zusätzlicher Service und kein Verlust von Rechten oder Pflichten. Bezüglich der Abwicklung von bereits eingetretenen Schadenfällen gab es bisher keinerlei Beschwerden – im Gegenteil. Gleiches kann Ihnen auch Reiner Rose gerne jederzeit bestätigen.
Reiner Rose hat den OLC Flottenvertrag zum Wohle aller Teilnehmer ins Leben gerufen, denn die Menge der versicherten Flugzeuge – und damit eine vermehrte Zahl gleichartiger Risiken – ermöglicht die Senkung der Beiträge für jeden Einzelnen.
Mit PETER H. BRAASCH haben Sie einen Partner gewonnen, der seit 1971 erfolgreich für seine Kunden ausschließlich im Bereich der Luftfahrtversicherung tätig ist. Eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen uns und Reiner Rose besteht ebenfalls bereits seit 2004. Wir freuen uns sehr, dass wir diese nun mit Ihnen ausweiten können! Gleichzeitig möchten wir Sie natürlich auch noch einmal motivieren, von den Vorzügen des OLC Rahmenvertrages zu profitieren und in unsere Solidargemeinschaft einzutreten :-)
Abschließend wünschen wir Ihnen auf diesem Wege eine schöne, gesunde und erlebnisreiche Flugsaison 2018 und verbleiben
mit fliegerischem Gruß

PETER H. BRAASCH
(Hamburg, den 22.5.2018)
 
Detallierte Infos zur OLC Segelflugflotte finden sicher hier.
Habt ihr weitere Fragen, bitte sendet uns ein Mail: olc-flotte@onlinecontest.org

 


Friday, 07. July Ein grandioser Erfolg: Mehr als 500 Flugzeuge in der OLC-Segelflugflotte! translate news

Vor ziemlich genau zwei Jahren hatte der OLC mit seinem Partner PETER H. BRAASCH Luftfah
rtversicherungsmakler ein Projekt auf den Weg gebracht, welches im Rahmen einer Flottenorganisation eine Reduzierung der Versicherungsprämien um 30% zum Ziel hatte. Aber mit geplanten 500 
Flugzeugen in der Flotte war das schon eine sehr sportliche Aufgabenstellung und nicht wenige urteilten: Das schafft der OLC nie!
Das war aus heutiger Sicht eine klare Fehleinschätzung: Wir sind im Ziel … mehr als 500 Flugzeuge umfasst aktuell die OLC - Segelflugflotte!
 
Und nun der zugesagte Benefit: Es gibt in der Tat 30 % Nachlaß auf die Prämie des Vorversicherers (klar, gegen Nachweis) für alle, die ab sofort in die Flotte einsteigen und natürlich ab der nächsten Hauptfälligkeit 01.01.2018 auch für diejenigen, die von Anfang an bei der OLC – Flottenidee mitmachten und bei PETER H. BRAASCH Luftfahrtversicherungsmakler via OLC ihr Luftfahrzeug versichert haben.
Nun ist man gespannt, wie sich die Flotte weiterentwickelt … vielleicht gibt es ab dem 1.000 Flugzeug nochmal einen Nachschlag oben drauf ;-)
 
Habt ihr auch Interesse ... einfach hier klicken und ihr kommt zum Fragebogen für euer Flugzeug.
 
... aber hier eine herzliche Bitte, die uns Rückfragen erspart:
Bitte denkt unbedingt an die Zusendung euerer aktuellen Police / eueres aktuellen Vertrages, diese(r) ist zur weiteren Bearbeitung zwingend erforderlich.
Dies gilt natürlich nicht bei bei einem Neuerwerb.
 
Bei speziellen Fragen, bitte ein Mail an: olc-flotte@onlinecontest.org
 
Weitere Details zur OLC – Segelflugflotte finden sich hier.

Wednesday, 26. October Die OLC-Flotte: Quantensprung für den Sport translate news

Das Projekt ist auf der Zielgeraden, mittlerweile sind über vierhundert Verträge abgeschlossen! Damit rückt das Erreichen des Ziels ‘500 Verträge‘ immer näher. Und das heißt für alle, die schon mit im Boot sind: Ihr erhaltet einen Nachlass in Summe von 30% auf eure ursprünglichen Verträge/Prämien (d.h., bevor ihr Mitglied der Flotte wurdet!).
In diesem Text ist alles haarklein beschrieben, wie das mit der OLC-Flotte funktioniert ... bitte hier draufklicken.
Um nun zu der Flotte kompetent informieren zu können, werden OLC und der Partner BRAASCH am Segelfliegertag in Berlin mit einem Stand vertreten sein.
Dort gibt es dann auch Neuigkeiten: BRAASCH erweitert den Service für die OLC-Flotte:
> Die Risikoausschlüsse der Berechtigung der verantwortlichen Piloten sowie des Vorliegens erforderlicher Genehmigungen werden ersatzlos gestrichen
> Alle Transporte für Segelflugzeuge/Motorsegler werden in den Versicherungsschutz eingeschlossen – auch Seetransporte.
> In den Kaskoversicherungsbedingungen wurden die Entschädigungsgrenzen für Such- und Bergungskosten sowie für Entsorgungskosten angehoben.
> Assistenzleistungen, welche im Falle des Vorliegens eines Schadens gefordert werden können, wurden mit aufgenommen. Auf diese Leistungen wird der vertraglich vereinbarte Selbstbehalt nicht angerechne. 

Das komplette Info-Schreiben von BRAASCH könnt ihr hier nachlesen.
 
BRAASCH und OLC freuen sich auf euren Besuch am Segelfliegertag ;-)
 

Saturday, 06. June OLC-Versicherungsprojekt: 30% sind im Plan - die Solidarität macht's möglich translate news

Seit Anfang Mai bekommt der OLC nun jede Menge Anfragen für die OLC-Segelflugflotte, und sie werden sie natürlich alle vom OLC-Partner BRAASCH so zügig wie nur möglich abgearbeitet.
Aber was ganz besonders erfreulich ist … es wurden bereits ein ganzer Schwung von Verträgen für die OLC-Segelflugflotte abgeschlossen – herzlichen Dank!
Das ist großartig und übertrifft die Erwartungen.
Nur vereinzelt haben wir davon gehört, dass man sich ein OLC-Flottenangebot zusenden lässt, um mit dem Papier in der Hand bei seinem Stamm-Versicherer eine entsprechende Prämienreduzierung zu erwirken. Klar, das ist absolut nachvollziehbar und man hat damit auch gerechnet. Aber Sache ist logischerweise, dass damit der Aufbau der OLC-Segelflugflotte mit dem Ziel ’Prämienreduzierung um 30%’ unterlaufen wird. Es ist ein sehr begrenzter Vorteil, den der Einzelne so für sich erzielt – sehr zum Nachteil der Gesamtaktion. Außerdem: Bei den weiteren rückwirkend gewährten Absenkungen, wenn die Flotte wächst, bliebt er dann aber außen vor und zieht definitiv den Kürzeren.
Solidarisch hingegen ist es,  wenn man in die OLC-Segelflugflotte einsteigt und somit dafür mit sorgt, dass die Rabattstaffeln zum Wohle aller möglichst früh erreicht werden:
> ab   50 Luftfahrzeuge: 15 % (ab dem ersten)
> ab 100 Luftfahrzeuge: 20 % (rückwirkend dann ab dem ersten)
> ab 250 Luftfahrzeuge: 25 % (rückwirkend dann ab dem ersten)
> ab 500 Luftfahrzeuge: 30 % (rückwirkend dann ab dem ersten)

Die Rabatte beziehen sich natürlich nicht auf irgendwelche Listen-, oder auch Norm-Prämien, sondern ganz konkret auf die aktuelle Police des Luftfahrzeuges, um welches es hier geht! Deshalb werden für die Abgabe eines Angebotes neben dem Fragebogen auch eine Kopie der aktuellen Police, aus welcher die Prämie und die Kasko-Selbstbeteiligung ersichtlich ist, benötigt. Auch der Schadenfreiheitsrabatt wird gegen Nachweis übernommen.
Der OLC setzt auf die sprichwörtliche Segelflieger-Solidarität, um dieses bisher wohl einmalige Projekt für den Segelflug erfolgreich auf den Weg zu bringen.

Wenn es hierzu Fragen gibt, bitte ein Mail an: olc-flotte@onlinecontest.org


Saturday, 09. May Vom Stapel gelaufen: Die OLC-Segelflugflotte translate news

Einfach hier klicken und ihr kommt zum Fragebogen.
Im Herbst haben wir gemeinsam mit euch und dem OLC-Partner BRAASCH einen Erdrutsch in Bewegung gesetzt. Eure aktuellen Beiträge für Haftpflicht-, Kasko-, Insassen- und Unfallversicherung sollen um 30 Prozent purzeln - das war das Ziel. Hunderte Interessenten haben sich gemeldet. Und nun geht es auf die letzten Meter. Der Kooperationsvertrag zur Gründung der OLC-Segelflugflotte zwischen der OLC-Organisation und dem Makler BRAASCH ist unterschrieben und seit 1. Mai gültig.
Es hat eine Weile gedauert, den komplexen neuartigen Konstrukt zu erarbeiten, aber was lange währt, wird gut: Die OLC-Segelflugflotte ist vom Stapel gelaufen. Sie wird aus der Gesamtheit der Halter von Luftfahrzeugen gebildet, welche bestimmte Voraussetzungen erfüllen. 
Wie geht es jetzt weiter?
Ihr habt Interesse signalisiert? Dann erhaltet Ihr als Halter in der OLC-Segelflugflotte nun via Mail einen Fragebogen (bitte erst am PC abspeichern, dann wieder öffnen und ausfüllen, letztendlich dann wieder abspeichern) zum Segelflugzeug. Den Fragebogen und eine Kopie eurer aktuellen Police, aus der die Prämie ersichtlich ist, dann bitte an olc-flotte@onlinecontest.org zurückzusenden - danke.
Selbstverständlich steht aber der Fragebogen auch als Download zur Verfügung. 
Der OLC leitet die ausgefüllten Bögen an den Makler BRAASCH weiter. Sollte BRAASCH Fragen haben, wird er direkt auf euch zukommen. Ist alles geklärt, erhaltet ihr (und der OLC zur Kenntnis) ein individuelles Versicherungsangebot.
Welche Rahmenbedingungen gibt es?
Der Makler kann Versicherungen bei allen Versicherungsgesellschaften anbieten, die ihren Sitz in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums haben und über eine ladungsfähige Anschrift in Deutschland verfügen.
BRAASCH bietet den Abschluss von Haftpflicht-, Kasko-, Insassen- und Unfallversicherungsverträgen für den Betrieb ihrer zur Zugehörigkeit zur Segelflugflotte berechtigenden Luftfahrzeuge an.
Die Kommunikation und auch der Zahlungsverkehr laufen direkt zwischen euch und BRAASCH. Allerdings wird der OLC über bedeutende Vorgänge informiert und über jeden Flottenangehörigen eine elektronische Akte führen. Diese enthält den Schriftverkehr zum Angebot, zum Abschluss der Versicherungsverträge, Beitragsrechnungen sowie Schadensmeldungen und den sich hierauf beziehenden Schriftverkehr.
Und last but not least
Alles, was ihr hier lest, gilt nach wie vor.
P.S.: Wenn ihr Fragen habt, lasst sie uns bitte wissen: olc-flotte@onlinecontest.org
 
Steffi Keller

Tuesday, 30. December Erdrutsch ist voll im Gange: Die OLC-Segelflugzeugflotte nimmt Kontur an translate news

Seit wir unser Projekt vorgestellt haben, wurden bereits über 200 Flugzeuge für die OLC-Flotte gemeldet (Einzelhalter und Vereine). Damit haben wir längst einen Meilenstein in Punkto Erdrutsch erreicht: 20 Prozent Nachlass auf Kasko, Haftpflicht und Unfall sind absolut sicher. Wir setzen bereits zum Sprung über die nächste Messlatte an. Nur noch 50 Flugzeuge fehlen und die 25-Prozent-Hürde wird gerissen. Das werden wir wohl zum Anfang der Saison erreichen.
Eine gewisse Skepsis herrscht dennoch vor, denn immer wieder erreicht uns die Frage, worauf sich denn die Rabatte beziehen. Diesen wesentlichen Aspekt stellen wir gern klar. Es handelt sich nicht um irgendwelche abstrakten Werte, die von horrenden Standardtarifen abgezogen werden. Nein: Diese Nachlässe gewährt der OLC-Partner BRAASCH auf die Nettoprämien -d.h. ohne Steuer-, die ihr aktuell bei eurem Versicherer bezahlt. Das ist doch mal ein echter Erdrutsch in Sachen Versicherungsprämie, oder?
Wie es weiter geht…
Versicherungsnehmer bzw. Eigentümer der Flotte wird in jedem Fall die OLC-Organisation. Die Kontakte werden über uns sowie unseren Makler entsprechend koordiniert. Mit entsprechenden Rechtssachverständigen werden Anfang Januar alle diese Abläufe definiert und festgeschrieben. Und wenn dann alles wunschgemäß läuft, dann sollte bis Ende Januar der Fragebogen an die Interessenten gehen, die sich bei uns gemeldet haben. Allerdings bleibt das eigene Versicherungsverhältnis, welches der jeweilige Eigentümer mit dem bisherigen Versicherer hat, hiervon unberührt und es müssen alle Kündigungsfristen entsprechend eingehalten werden. Eine einfache Anmeldung hier reicht natürlich so nicht aus. Insofern bitten wir um Verständnis, dass wir bei einigen bereits angemeldeten Luftfahrzeugen ggf. erst im nächsten Jahr zu einem entsprechenden Einschluss kommen. Dies hängt natürlich von der jeweiligen Hauptfälligkeit der einzelnen Verträge ab. Hier bekommt Ihr noch einmal genaue Anweisungen, bzw. wird schon jetzt geraten, zumindest die Kündigungsklausel (die Kündigungsfrist beträgt in der Regel 3 Monate vor Hauptfälligkeit) streichen zu lassen, so dass Ihr ggf. doch noch in 2015 in den Genuss kommt.
Wer noch mitrutschen möchte…
Wollt ihr mit in die Flotte einsteigen und vom Erdrutsch profitieren? Dann sendet uns bitte eine eMail mit Typ des Segelflugzeuges, Baujahr, Verkehrswert an mail@onlinecontest.org.
Weitere Details zum Projekt findet ihr hier.
 
Steffi Keller
 

Tuesday, 28. October Erdrutsch: Haftpflicht- und Kasko sinken um 30% ;-) translate news

Das wär es doch, oder?
Nur ein Aufreißer, völlig unrealistisch?
Nein, nicht unbedingt. Jeder Einzelne mit seinem Flugzeug kann nur begrenzt Prozente verhandeln. Der Spielraum ist verständlicher Weise gering. Einer allein kann wenig bewegen – weder für sich oder für andere Segelflieger noch für den Versicherer. Aber wer eine ganze Flotte vorweist, der kann mit dem Anbieter reden. In anderen Branchen wie der Autoindustrie zum Beispiel purzeln die Preise erheblich, wenn ein großes Unternehmen seine Firmenwagen-Flotte bei einem Hersteller erwirbt. Käufer und Verkäufer profitieren, denn das Potential ist auf einen Schlag um ein Vielfaches gestiegen.
Warum also nicht diese beträchtlichen Marktpotentiale auch unter den Segelfliegern heben?
Als große OLC-Gemeinschaft lässt sich so ein Erdrutsch in Sachen Versicherungsprämien erzielen. Allein in Deutschland hat der OLC rund 8.000 Teilnehmer, wovon ungefähr die Hälfte ein eigenes Flugzeug besitzt. Wir sprechen also von der gewaltigen Anzahl von 4.000 Segelflugzeugen. Mit dieser Masse in einer OLC-Flotte lassen sich mit einem Makler oder Versicherer ganz neue preisgünstigere Strukturen für Kaskoversicherungen entwickeln. Das klingt doch nun doch wieder realistisch? Und das wir hier nicht von einstelligen Nachlässen reden, ist wahrscheinlich selbstredend.
Von der Idee zur Realität
Diese Vision haben wir unserem langjährigen OLC Sponsor-Partner BRAASCH in Hamburg vorgestellt. Genial - man stieß sofort auf Begeisterung für das Projekt und in wenigen Minuten war das Projekt besiegelt: Das machen wir!
Das Ergebnis in Stichworten:
- Der OLC (respektive die Segelflugszene gemeinnützige GmbH) wird im Rahmen ihres Satzungszweckes 'Sicherung und Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Luftsport' eine OLC-Flotte gründen und als Versicherungsnehmer mit dem Makler BRAASCH einen Flottenvertrag abschließen.
- Der Flottenvertrag umfasst die Sparten Kasko, Haftpflicht und Unfall.
- Rabatte
> ab   50 Luftfahrzeuge: 15 % (ab dem ersten)
> ab 100 Luftfahrzeuge: 20 % (rückwirkend dann ab dem ersten)
> ab 250 Luftfahrzeuge: 25 % (rückwirkend dann ab dem ersten)
> ab 500 Luftfahrzeuge: 30 % (rückwirkend dann ab dem ersten)
Die Rabatte werden gegen Nachweis gewährt. Der Schadenfreiheitsrabatt wird ebenfalls gegen Nachweis übernommen.
Die ersten 50 Mitglieder der OLC-Flotte erhalten als Präsent einen Schal oder ein OLC-Polo.
Uns so geht´s:
Schickt uns bitte eine eMail an mail@onlinecontest.org und teilt uns den Typ des Segelflugzeuges, das Baujahr, den Verkehrswert (ohne Hänger) und den Vornamen und Namen des Halters mit. Wir werden dann mit der für euch natürlich völlig unverbindlichen Zusammenstellung der OLC-Flotte beginnen.
Anschließend erhaltet ihr von uns einen einseitigen Fragebogen, auf dessen Basis ihr dann ein Angebot bekommt (auch nur auf einer Seite!).
Für den OLC selbst ist die ganze Aktion ein Bestandteil des seit vielen Jahren bestehenden Sport-Sponsoring mit dem Makler BRAASCH, es fließen also für diese Aktion weder Prämien noch andere Entgelte.
Beim Segelfliegertag in Braunschweig erfolgt offiziell der Startschuss: BRAASCH und der OLC sind anwesend und beantworten gerne alle eure Fragen.
Wir freuen uns auf euren Besuch.
 
Steffi Keller

 


Siebert
Fliegerstrom
Peter H. Braasch
TopMeteo
Bürklin
IMI Gliding
Tost
Alexander Schleicher
Cobra Trailer
Milvus
binder
LANGE Aviation GmbH
aerokurier
M+D Flugzeugbau
FLARM
navITer
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
LXNAV
HPH
Deutscher Wetterdienst
Air Avionics
TQ Avionics
Baudisch Design
DG Flugzeugbau
Jonker Sailplanes
Rent a Glider
WINTER Instruments
Clouddancers
ILEC
FLIGHT TEAM
Bitterwasser
Segelflugschule Wasserkuppe