OLC-Magazine... powered by Bürklin


Tuesday, 09. June 2020 2. Runde Quali-Liga bringt Punkte an den Hängen translate news

Diese zweite Runde unterscheidet sich deutlich vom Auftakt-Wochenende. Die Beteiligung ist viel geringer und auch die Schnitte um einiges niedriger. Direkt von schlechten Bedingungen kann man nicht sprechen. Jedoch mussten die richtigen Fenster und Orte gefunden und genutzt werden. Entscheidungen wurden klar am Hang gefällt. Aber auch der eine oder andere berglose Flachländer erobert Punkte für die Wertung. Die FG Wuppertal Radevormwald holt sich verdient den Rundensieg in der Quali-Liga.
Durch Ortswechsel Chancen erhöhen
Das Ligateam aus Radevormwald hat sich gut auf die Runde vorbereitet. Wie wahrscheinlich einige Vereine saßen auch sie mit langen Zähnen vor den Prognosen. Denn diese zeigten an ihrem Heimatplatz eher begrenzte thermische Möglichkeiten. Was draus machen? Kurzerhand entschieden sie sich aufgrund der angesagten Südwest-Wetterlage für einen Ausflug nach Porta. „Also Bude gebucht, Bier eingepackt, Flugzeuge abgerüstet, Batterien geladen und los geht`s ...“, erzählen Josh Jarosch, Nils Salberg und Fabian Käseberg.
Mit Hindernissen zum Rundensieg
Eigentlich sind sie zu viert angereist. Ihr Teamkamerad erlitt nach nur 60 geflogenen Kilometern einen „meteorologischen Kurzschluss“. Dieser zwang ihn außenzulanden und zu Fuß anstatt fliegend zum 13 Kilometer entfernten Flugplatz Porta zu gelangen.
Damit war früh klar, drei Piloten müssen drei sichere Geschwindigkeiten nach Hause bringen.
Da der Wind ab Mittag auf West drehte, verschlechterten sich die Hangbedingungen. Schnell wurde immer schwieriger. Zum Glück unterstützten die zuverlässigen thermischen Bedingungen, dass dennoch eine ordentliche Geschwindigkeit erreicht wurde. Immerhin konnten sie sich mit einigem Abstand den Rundensieg sichern. Wenn sie so weiter machen, werden sie Ihr Ziel, die 600 Punkte in der Liga-Wertung zu knacken locker schaffen.
Motivation im Team leichter
Konsequent weiter machen – das ist ein wichtiger Aspekt. Getrieben durch die Jugend in Radevormwald gibt es mittlerweile ein gut organisiertes Ligateam. Das ist wichtig, um an schlechten Wochenenden die Motivation oben zu halten. Und auch solche Aktionen wie hier beschrieben, sind im Team viel besser zu organisieren.
Rundenwertung Quali-Liga: 1. FG Wuppertal Radevormwald (NW) 241,80 Speed/50 Punkte, 2. Fluggruppe JG 71 R (NI) 219,51 Speed/49 Punkte, 3. SFV Mannheim (BW) 219,30 Speed/48 Punkte
Tabellenstand Quali-Liga nach Runde 2: 1. FSV Neustadt/Weinstr (RP) 92 Punkte, 2. LSV Mönchsheide (RP) 91 Punkte, 3. FG Wuppertal Radevormwald (NW) 90 Punkte 

Text: Stephanie Keller (OLC-Redaktion)
Fotos: Ossi (1,2) und Josh Jarosch (3) (Radevormwald)
 
Im Teamflug zur Ligawertung
 
Thermik über den Hängen
hilft die Speed zu halten
Ausflug an die Hänge rund
um Porta bringt Sieg
 
 

FLIGHT TEAM
Fliegerstrom
Peter H. Braasch
Bürklin
ILEC
TQ Avionics
Bitterwasser
Alexander Schleicher
Rent a Glider
TopMeteo
HPH
Tost
Clouddancers
Air Avionics
binder
Jonker Sailplanes
WINTER Instruments
LANGE Aviation GmbH
Cobra Trailer
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
M+D Flugzeugbau
Deutscher Wetterdienst
DG Flugzeugbau
Siebert
IMI Gliding
Segelflugschule Wasserkuppe
LXNAV