OLC-Magazine... powered by Bürklin


Friday, 26. June 2020 DWD-Wetterprognose zur Segelflug-BUNDESLIGA Runde translate news

herausgegeben am 26.06.2020 um 14.00 Uhr GZ
Am SAMSTAG liegt Deutschland in einer südwestlichen Strömung, wobei im Südwesten und Westen des Landes sehr labil geschichtete Warmluft wetterbestimmend ist. Im äußersten Nordosten sorgt ein Höhentief über Polen ebenfalls für Labilität, dazwischen ist in einem breiten Streifen von Schleswig-Holstein bis nach Sachsen zunächst meist recht trockene Luft wetterbestimmend. In der zweiten Tageshälfte weitet sich jedoch die hochreichend labile und feuchte Warmluft über die Mitte Deutschlands hinweg bis in den Nordosten aus. Zum Spätnachmittag/Abend gibt es im äußersten Westen des Bereichs Stabilisierungstendenzen.
Am SONNTAGmorgen hat die labile Warmluft den Nordosten bereits wieder verlassen, nur über Bayern und dem Süden Baden-Württembergs bleibt die Labilität ganztags erhalten. Im Nordwesten zieht am Morgen bereits eine schwache Kaltfront auf, diese verlagert sich langsam
südostwärts und erreicht gegen Abend eine Linie Ostsee - Harz - Pfälzerwald und intensiviert sich in der zweiten Tageshälfte in der Westhälfte des Landes. Hinter der Kaltfront sorgt die einfließende kühlere Luft von Niedersachsen bis zur Ostsee für eine Labilisierung im unteren und mittleren Niveau.
SEGELFLUGPROGNOSEN:
Bereich Nord (GAFOR-Gebiete 00 bis 23 und 31 bis 36)
Am SAMSTAG von Südwesten her Fronteinfluss samt Abschirmung/Überentwicklungen und zu schweren Gewittern samt Begleiterscheinungen neigende Bedingungen. Am ehesten im Osten des Bereichs noch längere Zeit gute nutzbare Wolkenthermik.
Am SONNTAG zeitweise abschirmende Bewölkung und/oder Überentwicklungen. Dazwischen strichweise mäßige und zerrissene CU-Thermik.
Bereich Mitte (GAFOR-Gebiete 24 bis 28 sowie 37 bis 64)
Am SAMSTAG teils mäßige Wolkenthermik, aber häufig durch Abschirmung und Überentwicklungen gestört und/oder zerrissen.
Am SONNTAG kann sich im Osten nur kurzzeitig mäßige Wolkenthermik entwickeln, ehe diese abgeschirmt wird. Ebenso lokal durch Überentwicklungen eingeschränkt.
Bereich Süd (Alpen und das Alpenvorland (GAFOR-Gebiete 71 bis 84 sowie angrenzende Alpenländer)
Am SAMSTAG meist nur geringe bis mäßige Wolkenthermik, ab Mittag von Schwaben regional durch Überentwicklungen und Ausbreitungen gestört.
Am SONNTAGvormittag vor allem Richtung Südosten noch mäßige Wolkenthermik. Im Tagesverlauf von Schwaben her durch Überentwicklungen und Ausbreitungen gestört.
 
Weitere Informationen zum Deutschen Wetterdienst (DWD) und seinen Dienstleistungen finden sich hier.

 


Bürklin
Peter H. Braasch
Air Avionics
LANGE Aviation GmbH
TopMeteo
Jonker Sailplanes
LXNAV
HPH
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
Rent a Glider
Cobra Trailer
binder
Fliegerstrom
IMI Gliding
Segelflugschule Wasserkuppe
DG Flugzeugbau
WINTER Instruments
M+D Flugzeugbau
Alexander Schleicher
Bitterwasser
ILEC
Siebert
FLIGHT TEAM
TQ Avionics
Deutscher Wetterdienst
Clouddancers
Tost