OLC-Magazine... powered by Bürklin


Tuesday, 30. June 2020 LSG Fallersleben: Tummeln im kleinen Wetterfenster translate news

In Ummern erwarten die LSG-Piloten am Samstag den weniger schlechten Tag des Wochenendes. Die Prognosen sagen einen späten Thermikbeginn und am Nachmittag hereinziehende Gewitter voraus. Drei Ligapiloten wollen das Wetterfenster für Streckenflüge nutzen. Während Arnie Weber (DG400) und Benno Beesten (Nimbus 4M) auf ihre bewährten Eigenstarter setzen, nutzt Bernd Meindermann die Vereins-ASW24, um ein Abrüsten kurz vor den Gewittern zu vermeiden. Etwa 13:00 erlaubt die Thermik den Start der drei Protagonisten. Warmluft und mäßige Basishöhe lassen sie zunächst eher langsam vorankommen. Auffällig ist auch, dass nur wenige Piloten über der Heide unterwegs sind. Benno orientiert seine Liga-Schenkel zwischen Faßberg und Lüchow primär an den Wolken. Vorrangiges Ziel ist zunächst, die nötige Strecke für die Ligamindestspeed zu erreichen, ohne den Blick für das luvseitige Wettergeschehen zu verlieren. Mit Erreichen der 120km-Marke tritt Benno den Heimweg an; gerade rechtzeitig, um gegen 15:30 beim Eintreffen einer Warnung vom Heimatplatz vor aufziehenden Gewittern bereits auf Endanflughöhe zu sein. In rascher Folge kehren alle LSG-Flieger nach Ummern zurück und sind vor 16:00 am Boden. Bis 16:35 ist alles eingeräumt und um 16:45 steht das erste Gewitter am Platz.
Alle drei Piloten bringen ihre Flüge in die Wertung, aber keiner konnte die 2,5 h voll ausnutzten. So überrascht es wenig, dass mit 161 Speedpunkten ein eher schwaches Ergebnis zusammenkommt. Dass in dem kleinen Wetterfenster deutlich mehr ging, zeigen die Kollegen aus Wilsche und Oppershausen (Chapeau). Mit unserem Speed-Ergebnis belegen wir den Mittelplatz der sieben Erst- und Zweitligavereinen aus der Region (zwei schnell, drei langsam, zwei gar nicht) und freuen uns, immerhin etwas aus den begrenzten Möglichkeiten gemacht und einen zwischenzeitlichen 13. Platz erreicht zu haben. Am Sonntag gibt es in Ummern nur einen Dauerflugwettstreit; Rolf Bornheber gewinnt mit 20 min Flugzeit. Eine Verbesserung der Ligawertung ist am Sonntag den Vereinen mit Anschluss ans Relief (Weserbergland, Bergstraße, Alpen) vorbehalten und die LSG wird noch von vier Clubs überholt.
 
Benno Beesten
 
Samstag herrscht verhaltener
Flugbetrieb in Ummern.
Skeptischer LSG-Pilot, ob das Wetterfenster
für eine Ligawertung reicht.
Die Gewitter nähern sich dem Flugplatz.
 

Deutscher Wetterdienst
Bürklin
FLIGHT TEAM
Peter H. Braasch
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
IMI Gliding
Siebert
Rent a Glider
LXNAV
Jonker Sailplanes
TQ Avionics
Alexander Schleicher
Fliegerstrom
Cobra Trailer
Bitterwasser
HPH
ILEC
binder
Tost
DG Flugzeugbau
Air Avionics
TopMeteo
Segelflugschule Wasserkuppe
LANGE Aviation GmbH
Clouddancers
WINTER Instruments
M+D Flugzeugbau