OLC-Magazine... powered by Bürklin


Monday, 05. April 2021 Geteiltes Deutschland / Ausflug an die Adria translate news

Schichtwechsel: Endlich standen mal nicht wieder die großen Strecken aus den Seealpen ganz oben in der Wertung. Aber nicht weil das Wetter abgebaut hatte: Frankreich hat seit Karsamstag Corona-geschuldet geschlossen, nur noch 10 Kilometer darf man sich dort vom Wohnort entfernen. Dafür waren an Karsamstag in Deutschland rund 800 Kilometer drin. Sonntag war der Zauber aber für den Norden Deutschlands schon wieder dahin. Die frohe Osterbotschaft gab es nur noch für die Südhälfte, während der Norden unter einer dichten Stratusdecke fror.
Johannes Beyer nutzte die guten Bedingungen von Radolfzell mit dem OLC-Förderflugzeuge LS8-neo für knapp 600 Kilometer.
Einen Ausflug besonderer Art unternahmen Thomas Pitterl und Magnus Webhofer von Lienz in Osttirol. Mit ihrem Arcus M besuchten sie die Adria – ein Ziel, das nur sehr selten möglich ist. Bis südlich von Triest wagten sie sich vor.
 

Von der Alb zurück an den Bodensee. Aus den Alpen bis an die Adria südlich Triest.

 


Peter H. Braasch
Bürklin
Segelflugschule Wasserkuppe
Deutscher Wetterdienst
Alexander Schleicher
IMI Gliding
HPH
DG Flugzeugbau
binder
Tost
Air Avionics
WINTER Instruments
Jonker Sailplanes
Siebert
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
LXNAV
Clouddancers
Rent a Glider
M+D Flugzeugbau
TopMeteo
Cobra Trailer
FLARM
LANGE Aviation GmbH
ILEC
Bitterwasser
navITer
FLIGHT TEAM