OLC-Magazine... powered by Bürklin


Saturday, 01. May 2021 Konturenflug in Südengland translate news

Bei diesem Barogramm reibt man sich erst einmal die Augen. Für rund zwei Stunden kriecht der Schrieb nahezu untrennbar übers Gelände. Es ist schon ein tolles Stück, das Roger Barber da am Donnerstag abgeliefert hat. Von den 775 Tageskilometern mit seinem Nimbus 4T hat Roger den morgendlichen Teil im Hangflug zwischen Portmouth und Eastbourne zurückgelegt, oft in nur 50 bis etwas über 150 m Höhe über dem Gelände. Wer die genutzte fast unscheinbare Hügelkette vor der Küste Südenglands als Hangfluggelände erkennen will, der muss schon sehr genau hinsehen.
Seine größte Höhe erreichte Roger Barber für lange Zeit allein mit dem Start im Segelflugzentrum Lasham: 1500 Meter. Das reichte, um den Höhenzug im Süden zu erreichen. Roger: „Die Hügelkette funktionierte sogar besser als erwartet und länger als vorhergesagt. Denn eigentlich sollte der Wind schon am späten Vormittag abklingen.“ Danach hätte Roger fast aufgegeben: „Nach Westen sah es gar nicht gut aus.“ Aber es ging dann sogar gut, und am Ende stellte es auch kein Problem mehr dar, wieder nach Lasham zurückzufliegen. Auf dem Zähler standen dann 775 Kilometer und eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 97,5 km/h.
Gerhard Marzinzik


Peter H. Braasch
Bürklin
Tost
DG Flugzeugbau
LXNAV
HPH
Bitterwasser
Clouddancers
IMI Gliding
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
Alexander Schleicher
ILEC
Cobra Trailer
Deutscher Wetterdienst
navITer
Rent a Glider
M+D Flugzeugbau
Siebert
FLARM
WINTER Instruments
binder
TopMeteo
Segelflugschule Wasserkuppe
LANGE Aviation GmbH
Jonker Sailplanes
FLIGHT TEAM
Air Avionics