OLC-Magazine... powered by Bürklin


DWD-Wetterprognose zur Segelflug-BUNDESLIGA Runde Friday, 21. May 2021 translate news

herausgegeben am 21.05.2021 um 14.00 Uhr GZ
Am SAMSTAG liegt ein Tief über der Nordsee, das mit teils stürmischer Südwestströmung hochreichend feuchte und labil geschichtete Luft in die Nordhälfte und den Westen Deutschlands lenkt. Die Alpen werden derweil von einer wellenden Front beeinflusst. Dazwischen, etwa vom Neckarraum bis zum Oberpfälzer Wald und Erzgebirge, überwiegen trockene Luft und Absinken.
Am SONNTAG zieht das Tief nach Skandinavien ab. Bei weiterhin lebhafter Westströmung fließt zunächst kühlere Meeresluft ein, die bis in mittlere Luftschichten labil geschichtet ist. In der zweiten Tageshälfte kann sich von Südwesten her leichter Zwischenhocheinfluss ausbreiten. Dadurch wird die Luftmasse zunehmend abgetrocknet und stabilisiert und die flache Konvektion kommt zum Erliegen. Die wellende Front zieht im Tagesverlauf aus dem östlichen Alpenraum ab.
SEGELFLUGPROGNOSEN:
Bereich Nord (GAFOR-Gebiete 00 bis 23 und 31 bis 36)
Am SAMSTAG ist unter der von Nordwesten hereinziehenden Schichtbewölkung kaum nutzbare Thermik zu erwarten, während sich weiter südöstlich bei einer maximalen CU-Basis von 1200 m bis 1800 m mäßige bis gute, aber zerrissene Thermik entwickeln kann. Außerdem stören Überentwicklungen.
Am SONNTAG ist bei einer maximalen CU-Basis um 1100 m, im Süden auch um 1400 m mit mäßiger, im Süden auch guter Thermik zu rechnen. Sie ist zeitweise zerrissen und wird zum Teil durch Überentwicklungen oder Ausbreitungsfelder gestört.
Bereich Mitte (GAFOR-Gebiete 24 bis 28 sowie 37 bis 64)
Am SAMSTAG nördlich des Mains und westlich des Rheins aufgrund von Abschirmung, Überentwicklungen und starkem Wind gestörte Thermik. Zwischen Neckarraum und Pfälzerwald trotz böigem Wind Chancen auf gute Thermik.
Am SONNTAG verbreitet mäßige, vereinzelt gute Wolkenthermik. In der ersten Tageshälfte durch einzelne Überentwicklungen gestört.
Bereich Süd (Alpen und das Alpenvorland (GAFOR-Gebiete 71 bis 84 sowie angrenzende Alpenländer)
Am SAMSTAG an den Alpen und im angrenzenden Vorland aufgrund von Abschirmungen keine Thermik. Sonst entsteht meist mäßige
Wolkenthermik, die durch den böigen SW-Wind teils zerrissen wird.
Am SONNTAG mäßige bis gute Wolken- bzw. Blauthermik mit Arbeitshöhen von FL070-080 am Nachmittag. Die Quellwolken trocknen nachmittags von Westen allmählich ab.
 
Weitere Informationen zum Deutschen Wetterdienst (DWD) und seinen Dienstleistungen finden sich hier.

 


Bürklin
Cobra Trailer
HPH
LANGE Aviation GmbH
Peter H. Braasch
ILEC
IMI Gliding
navITer
Jonker Sailplanes
DG Flugzeugbau
Alexander Schleicher
FLARM
Clouddancers
Deutscher Wetterdienst
Siebert
binder
Bitterwasser
FLIGHT TEAM
M+D Flugzeugbau
Tost
WINTER Instruments
Air Avionics
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
LXNAV
Segelflugschule Wasserkuppe
Rent a Glider
TopMeteo