OLC-Magazine... powered by Bürklin


DWD-Wetterprognose zur Segelflug-BUNDESLIGA Runde Friday, 28. May 2021 translate news

herausgegeben am 28.05.2021 um 14.00 Uhr GZ
SAMSTAG: Ein Hochdruckgebiet mit Schwerpunkt über der Nordsee führt mit
schwacher nördlicher Strömung meist trockenere und weiterhin kühle bis mäßig warme Luft heran. Die in den Frühstunden vor allem in der Nordhälfte Deutschlands vorhandene feuchte Grundschicht wird am Vormittag rasch abgebaut. Von Mecklenburg-Vorpommern bis zu den Ostalpen wird die hier zunächst noch etwas feuchtere Luftmasse durch einen südostwärts ziehenden Höhentrog labilisiert. Rückseitig des Trogs wird die Luft im Tagesverlauf dann von Norden her ebenfalls
zunehmend stabilisiert und trocknet ab.
SONNTAG: Am Morgen hat sich der Hochdruckeinfluss in weiten Teilen des Landes durchgesetzt. Damit kann sich die mit einer nördlichen bis nordöstlichen Strömung einfließende trockene Luftmasse weiter erwärmen. Lediglich an den Ostalpen ist noch feuchtere und leicht labile Luft wetterbestimmend, die erst am Abend abgetrocknet wird.
SEGELFLUGPROGNOSEN:
Bereich Nord (GAFOR-Gebiete 00 bis 23 und 31 bis 36)
Am SAMSTAG entwickelt sich aus dem morgendlichen Nebel/Stratus/Stratomulus mäßige bis gute Thermik bei aufgelockerter CU-Bewölkung mit Basis am Nachmittag im Westen zwischen 900 und 1300 m und im Osten bei 1100-1600 m. Im Südosten behindern noch einzelne
Überentwicklungen, küstennah Seewindeinfluss.
Am SONNTAG (nach Auflösung der feuchten Grundschicht im Westen/Nordwesten) abseits der Küsten mäßige bis gute, teils auch
gute Thermik, gebietsweise blau, maximale Arbeitshöhe im Westen am Nachmittag 1200-1600 m, im Osten 1400-1900 m. Im Osten behindern zum Teil Ausbreitungen bzw. Stratocumulusfelder, schwache Schauer sind dort ebenfalls möglich.
Bereich Mitte (GAFOR-Gebiete 24 bis 28 sowie 37 bis 64)
SAMSTAG: Entwicklung mäßiger, vereinzelt auch guter Wolkenthermik, am Nachmittag teils durch Abschirmung gehemmt. Im Osten durch Überentwicklungen gestört.
SONNTAG: Verbreitet mäßige bis gute Wolkenthermik, am Nachmittag teils durch Abschirmung abgeschwächt. Zwischen Hunsrück, Schwarzwald und Erzgebirge häufig zerrissen.
Bereich Süd (Alpen und das Alpenvorland (GAFOR-Gebiete 71 bis 84 sowie angrenzende Alpenländer)
Am SAMSTAG Richtung Alpen aufgrund Überentwicklungen und Abschirmung keine nutzbare Thermik. Sonst mäßige, durch Überentwicklungen jedoch gestörte Wolkenthermik.
Am SONNTAG gute, Richtung Alpen mäßige Wolkenthermik.
 

Weitere Informationen zum Deutschen Wetterdienst (DWD) und seinen Dienstleistungen finden sich hier.

 


Peter H. Braasch
Bürklin
Deutscher Wetterdienst
FLIGHT TEAM
Jonker Sailplanes
Alexander Schleicher
IMI Gliding
ILEC
HPH
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
WINTER Instruments
Tost
Air Avionics
Bitterwasser
Rent a Glider
binder
TopMeteo
LXNAV
navITer
FLARM
Siebert
LANGE Aviation GmbH
Cobra Trailer
Segelflugschule Wasserkuppe
Clouddancers
DG Flugzeugbau
M+D Flugzeugbau