OLC-Magazine... powered by Bürklin


DWD-Wetterprognose zur Segelflug-BUNDESLIGA Runde Friday, 04. June 2021 translate news

herausgegeben am 04.06.2021 um 14.00 Uhr GZ
Am SAMSTAG liegt, bei schwachen Druckgegensätzen, eine Grenze zwischen trockener Festlandsluft im Osten und Norden und labiler Warmluft im Westen und Süden etwa auf einer Linie westliche Deutsche Bucht-Erzgebirge. Südlich davon entwickelt sich zum Teil schon in den Frühstunden teils kräftige Konvektion, die sich im Tagesverlauf intensiviert. Am Morgen hat sich zudem örtlich eine feuchte Grundschicht gebildet, die sich am Vormittag auflöst.
Am SONNTAG hält sich nordöstlich der Elbe weiterhin die trockene Luft, sonst bleibt die labile Warmluft vor allem noch in einem Streifen vom südlichen Niedersachsen bis nach Sachsen und Bayern mit hochreichender Konvektion wetterbestimmend. Nach Westen hin gerät die
Luftmasse unter schwachen Hochdruckeinfluss und wird damit verbunden zwischenzeitlich stabilisiert.
SEGELFLUGPROGNOSEN:
Bereich Nord (GAFOR-Gebiete 00 bis 23 und 31 bis 36)
Am SAMSTAG ist im Süden und Westen durch Abschirmung und häufige Überentwicklungen kaum mit nutzbarer Thermik zu rechnen. Auch im Ostseeküstenbereich mit auflandigem Wind wird es kaum nutzbare Thermik geben. Sonst ist im Nordosten mäßige, teils auch gute Thermik zu erwarten. Die maximale CU-Basis wird bei 1400-1800 m liegen.
Am SONNTAG wird es im Westen und Süden durch abschirmende Bewölkung und zahlreiche Überentwicklungen kaum nutzbare Thermik geben. Im Nordosten ist mäßige, teils gute Thermik zu erwarten, zeitweise stören abschirmende Wolkenfelder. An der Ostseeküste ist bei auflandigem Wind kaum mit nutzbarer Thermik zu rechnen.
Bereich Mitte (GAFOR-Gebiete 24 bis 28 sowie 37 bis 64)
Am SAMSTAG ist die Thermik durch häufige Überentwicklungen kaum nutzbar. Nur in Sachsen kann sich mäßige bis gute Wolkenthermik entwickeln, die allerdings ebenfalls durch Überentwicklungen gestört ist.
Am SONNTAG kann sich unter dichter Bewölkung keine nutzbare Thermik entwickeln, im Osten treten zudem weiterhin gebietsweise Überentwicklungen auf. Nur im äußersten Osten Sachsens kann sich mäßige bis gute Wolkenthermik entwickeln, durch mittelhohe und hohe Wolkenfelder teils gedämpft.
Bereich Süd (Alpen und das Alpenvorland (GAFOR-Gebiete 71 bis 84 sowie angrenzende Alpenländer)
Am SAMSTAG kaum nutzbare Thermik. Verbreitet liegt geschlossene SC/CU Bewölkung über Süddeutschland, ab dem späten Vormittag rege Schauer und Gewitteraktivität.
Am SONNTAG ganztags abgeschirmt und keine nutzbare Thermik.
 
Weitere Informationen zum Deutschen Wetterdienst (DWD) und seinen Dienstleistungen finden sich hier.

 

 



 


Bürklin
Segelflugschule Wasserkuppe
Peter H. Braasch
ILEC
DG Flugzeugbau
HPH
M+D Flugzeugbau
SCHEMPP-HIRTH Flugzeugbau GmbH
FLARM
Air Avionics
Cobra Trailer
Jonker Sailplanes
Rent a Glider
Alexander Schleicher
Siebert
WINTER Instruments
LXNAV
navITer
Bitterwasser
TopMeteo
binder
LANGE Aviation GmbH
FLIGHT TEAM
Deutscher Wetterdienst
IMI Gliding
Clouddancers
Tost